Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Ermis Tierschutz Zypern Hund prof

Ermis sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

 

Benji2 September19 Tierheim Zypern 1

 

Zypernpfote Benji2 ist ca. 4,5 Jahre alt und mittlerweile seit über 1,5 Jahren im Julia Tierheim auf Zypern.

Das Schicksal als Jagdhund zurück gelassen zu werden ereilt viele Hunde auf Zypern, dabei sind die sogenannten "Jagdhunde" ganz besondere Wesen. Ihre Menschen sind im Umgang mit diesen Hunden draußen gefordert, doch sie geben einem dies auch tausendfach wieder zurück.

Axel TierheimZypern 01Zypernpfote Axel ist seit Mai 2019 im Julia Tierheim und wird demnächst 2 Jahre alt.

Er wurde aus einem schrecklich geführten Tierheim herausgeholt, welches das Vet.- Amt geschlossen hat. Die Zustände dort waren kaum mit Worten zu beschreiben und viele, viele Hunde haben dort ihr Leben verloren. 

Axel hat diese Hölle überlebt und aus einem einst verängstigten Häufchen Elend ist in kurzer Zeit ein wunderschöner, junger Rüde mit auffallend lieben Charakter zum Vorschein gekommen. Er würde sicherlich sehr gerne eine Hundeschule besuchen, um das ein oder andere zu lernen, damit er ein toller Familienhund werden kann.

Axel hat dunkles, teilweise leicht gestromtes Fell, was es somit besonders macht. Trotzdem sind dunkle Hunde schwerer zu vermitteln. Warum?

Wir wünschen uns für unseren Axel eine liebevolle Familie oder eine Pflegestelle, die ihm den Start in eine schöne Zukunft ermöglicht. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich sehr gerne bei uns.

Spice im Glück 03aFür unser Notfellchen Spice hat sich alles zum Guten gewendet. Nach allem, was sie durchmachen musste, meinte das Schicksal es nun gut mit ihr. Zum alten Bericht geht es hier.

Spice hat sehr schnell ihre eigene Familie gefunden und konnte daher schon bald aus dem Tierheim in eine Pflegestelle wechseln.

Das hat ihr enorm geholfen, sich schnell von ihrer Operation zu erholen und ihre Scheu vor Menschen abzubauen.
Besonders vor Männern hatte sie Angst.
Ihr Pflegepapa hat sich sehr lieb um sie gekümmert, so dass sie schnell anfing ihm zu vertrauen.

Magna September2019 03Zypernpfote Magna ist mittlerweile seit 16 Monaten im Julia-Tierheim. 

Die kleine Hündin hat sich zu einer tollen Persönlichkeit entwickelt und ihre Ängste abgelegt. Auch körperlich geht es ihr deutlich besser.

Magna zeigt sich offen, fröhlich, menschenbezogen und verschmust. Auch mit anderen Hunden kommt sie sehr gut zurecht.

Kurzum - ein Rundumschatz.

 

Darwin Zypern 04Wir erhielten am Montag Abend einen Notruf, dass eine Frau einen Hund am General Hospital in Limassol gefunden hatte, und einen Platz im Tierheim für ihn suchte. Wir baten die Finderin ihn am nächsten Morgen direkt zu unserem Tierarzt zu bringen.
Denn alle Hunde, die neu ins Tierheim kommen, werden erst von unserem Tierarzt untersucht.

Leider wurde uns am Abend nicht gesagt, was Darwin angetan wurde, ansonsten hätten wir noch am selben Abend unseren Tierarzt gebeten ihn aufzunehmen.

Seine Finderin erzählte uns, dass man wohl versucht hat ihn mit Klebeband zu kastrieren!!!!
Sie hatte ihm das Klebeband abgemacht und die 'Wunden' am Abend gesäubert.

Nachdem unser Tierarzt ihn untersucht hatte, wurde er sofort in den Operationsraum gebracht und notoperiert.

 

Wir können nur erahnen, welche Schmerzen Darwin ertragen musste und wir wissen nicht wie lange er schon in diesem Zustand unterwegs war. Er hatte großes Glück, dass er dieser Frau, mit einem Herz für Tiere, begegnet ist. Sicher wurde er am Krankenhaus von vielen Menschen gesehen und viele werden einfach an ihm vorbei gegangen sein.

Unsere Kokoni Mischlings Welpen Luca, Luma und Luise erleben spannende Abenteuer im Auslauf des Julia Tierheims. Auch sie sind mal wieder aus der Verantwortungslosigkeit von Besitzern entstanden, die ihre Hündin nicht kastrieren lassen, aber auch nicht darauf achten, dass sie während ihrer Läufigkeit nicht mit Rüden "verkehrt". 

Das Resultat daraus ist dann ein ungewollter Wurf, der nur mit Glück und dem Einsatz von Tierschützern nicht einfach ausgesetzt oder bei einer Tötungsstation entsorgt wurde. Im Tierheim sind sie erst einmal in Sicherheit, doch erst im Schutz einer eigenen Familie können sie endlich den holprigen Start vergessen. 

Luma und Lubia (die in einer Pflegestelle untergebracht ist und deshalb nicht auf dem Video zu sehen ist) suchen noch nach ihren Menschen.

Unsere G-Welpen kamen im Juli ins Julia Tierheim. Als ungewollter Wurf hatten sie Glück nicht einfach ausgesetzt oder in einer Tötungsstation abgegeben worden zu sein. 

Dennoch ist ein Tierheim nicht mit einem echten Zuhause zu vergleichen. Wir freuen uns deshalb, dass die Rasselbande sich so toll entwickelt hat und haben versucht für euch die Freude einzugefangen, die die Geschwister bei ihrem Ausflug in dem Tierheimeigenen Auslauf hatten. 

Drei der 5 Geschwister sind bereits reserviert. Für Gloria2 und Gitta suchen wir noch nach der passenden Familie und hoffen, dass auch sie bald ins eigene Zuhause umziehen dürfen.

 

Amir, Alex2, Adrian2 und Alia2 haben nach ihrem schweren Start ins Leben das gröbste überwunden und entwickeln sich zu fröhlichen, neugierigen Hündchen.

Ausreisebereit warten sie jetzt im Tierheim nur noch auf den Menschen, der ihnen noch mehr von der Welt zeigen kann und für immer an ihrer Seite bleibt.

Haben sie Interesse an Amir, Alex2, Adrian2 oder Alia2 dann melden Sie sich bei uns.

Spice wurde Anfang des Jahres mit ihren Schwestern an einem Strand am Rande Limassols ausgesetzt. Es wurde beobachtet, wie ein Auto kam, die drei Welpen aus dem Auto schmiss und weg fuhr.

Jetzt stellt sich natürlich die Frage, warum die Menschen, die dieses sahen, die Welpen nicht einsammelten. Die Frage wurde uns nicht beantwortet und wir möchten uns auch jeglichen Kommentar über dieses Verhalten verkneifen.

An diesem Strandabschnitt gibt es ein Strandrestaurant und dort wurden sie bis zum Beginn der Sommersaison gefüttert. Nun sollten sie weg und falls sie nicht dort verschwinden, wurde mit Vergiftung gedroht.

Wir veranlassten, dass Spice zu unserem Tierarzt gebracht wurde. Dort viel sofort auf, dass sie humpelte und offensichtlich auch große Schmerzen hatte. Die Person, die Spice brachte, erzählte beiläufig, dass sie vor ca. 2 Monaten einen Unfall gehabt haben muss, denn seitdem humpelt sie. Die Frage, warum damals nicht gehandelt wurde, schluckten wir runter.....

  • Spice-Hündin-vor-OP-01
  • Spice-Hündin-vor-OP-02
  • Spice-Hündin-vor-OP-03
  • Spice-Hündin-vor-OP-04

Pablo Zypern Tierheim 03Klein Pablo ist einer von 6 Welpen unserer Zypernpfote Pebbles. Wir haben schon mehrfach über unseren Tierheimwurf berichtet.

Mittlerweile ist der kleine Mann 4 Monate alt, aber bisher hat sich noch niemand für ihn interessiert. Warum? 

Pablo ist seiner Mama Pebbles vom Aussehen her am ähnlichsten. Er ist welpentypisch verspielt, neugierig und würde so gerne die Welt außerhalb vom Tierheim erkunden dürfen. Er hat die besten Vorraussetzungen für einen tollen Familienhund, denn er wurde in Sicherheit geboren und seine Mama Pebbles hat ihn liebevoll umsorgt.

 

Seine Geschwister warten alle bereits auf ihren Flug - wird Pablo etwa alleine im Tierheim zurück bleiben?

   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Amazon Smile klein

Ihr Einkauf,
unsere Spende!

Sie können uns auch direkt mit Sachspenden aus unserer
Amazon-Wunschliste
unterstützen.

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
1.230,00 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.