Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Labrador-Mischling aus Zypern sucht seine Familie.

Lucio sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Mischling aus dem Tierheim Zypern sucht ein Zuhause.

 

Zypernpfote Nadja ist ca. im Januar 2017 geboren und seit Januar 2019 im Julia Tierheim auf Zypern. Anfangs sehr ängstlich hat sie schnell verstanden, dass sie keine Angst haben muss und in Sicherheit ist.

Nadja liebt die Menschen und freut sich sehr über jede Art von Aufmerksamkeit. Im Auslauf dreht sie gerne mal eine Erkundungsrunde, schaut aber immer nach den Menschen, die mit dabei sind. 

Besuch Schweiz Tierheim Zypern 03Im September hatten wir lieben Besuch aus der Schweiz von Herrn Rolf Keller vom TVAV - Schweizer Tierschutzverein Animal Voice www.tvav.ch .

Rolf besucht einmal im Jahr Zypern und ist auch in anderen Ländern auf der ganzen Welt unterwegs. Dieses Jahr hat er bei uns vorbei geschaut.

Sein Tierschutzverein versucht gezielt in Ländern zu helfen, in denen es kaum oder gar keine staatliche Unterstützung für den Tierschutz gibt und die Tiere von dem Einsatz freiwilliger Helfer abhängig sind.

Sein Verein unterstützt diese Helfer durch Sach- und Geldspenden.

 

Wir durften in Rolf einen Tierschützer kennenlernen, der mit Herz, Seele und ganz viel Liebe um das Wohl der Tiere kämpft.

6Welpen ausgesetzt Rettung 09aDienstag war Feiertag auf Zypern und wir haben den größten Teil des Tages im Tierheim verbracht. Nachdem wir nach Hause kamen und das erste Bein schon in der Dusche stand, klingelte das Telefon.

Ein älteres Ehepaar, welches grade mit ihren Hunden spazieren war, berichtete aufgeregt, dass sie sechs kleine Welpen auf ihrem Spaziergang gefunden haben und nicht wissen was sie tun sollen.

Schwupp war das Bein aus der Dusche gezogen und fand sich in den grade abgestreiften Klamotten wieder.

Wir trafen uns mit dem Ehepaar und sie führten uns zu den Welpen. Zwischendurch mussten sie ihr kleines Auto abstellen, da der Weg, der zu den Welpen führte, mit ihrem kleinen Auto nicht mehr zu schaffen war.

Nachdem wir eine Weile fuhren, erkannten wir schon aus der Entfernung die kleinen schwarzen Punkte die im Nirgendwo saßen. Weit und breit nur Bäume und und trockene Vegetation. 

 

Unsere Welpenkinder Zero2, Zina, Zino, Quincy2, Joey, Doodle, Viva2 und Vico suchen dringend ihre Familie.

Alle 8 Zypernpfötchen sind aufgeweckte, neugierige, fröhliche Hundekinder, die bereit zur Ausreise sind. 

Die Welpenzeit ist die wichtigste Zeit in einem Hundeleben. Diese sollten die Süßen bei ihren Menschen und nicht im Tierheim verbringen.

Wir haben euch ein kleines Video gemacht und hoffen, dass so endlich ihre Menschen auf sie aufmerksam werden.

 

 

Benji2 September19 Tierheim Zypern 1

 

Zypernpfote Benji2 ist ca. 4,5 Jahre alt und mittlerweile seit über 1,5 Jahren im Julia Tierheim auf Zypern.

Das Schicksal als Jagdhund zurück gelassen zu werden ereilt viele Hunde auf Zypern, dabei sind die sogenannten "Jagdhunde" ganz besondere Wesen. Ihre Menschen sind im Umgang mit diesen Hunden draußen gefordert, doch sie geben einem dies auch tausendfach wieder zurück.

Axel TierheimZypern 01Zypernpfote Axel ist seit Mai 2019 im Julia Tierheim und wird demnächst 2 Jahre alt.

Er wurde aus einem schrecklich geführten Tierheim herausgeholt, welches das Vet.- Amt geschlossen hat. Die Zustände dort waren kaum mit Worten zu beschreiben und viele, viele Hunde haben dort ihr Leben verloren. 

Axel hat diese Hölle überlebt und aus einem einst verängstigten Häufchen Elend ist in kurzer Zeit ein wunderschöner, junger Rüde mit auffallend lieben Charakter zum Vorschein gekommen. Er würde sicherlich sehr gerne eine Hundeschule besuchen, um das ein oder andere zu lernen, damit er ein toller Familienhund werden kann.

Axel hat dunkles, teilweise leicht gestromtes Fell, was es somit besonders macht. Trotzdem sind dunkle Hunde schwerer zu vermitteln. Warum?

Wir wünschen uns für unseren Axel eine liebevolle Familie oder eine Pflegestelle, die ihm den Start in eine schöne Zukunft ermöglicht. Haben Sie Interesse? Dann melden Sie sich sehr gerne bei uns.

Spice im Glück 03aFür unser Notfellchen Spice hat sich alles zum Guten gewendet. Nach allem, was sie durchmachen musste, meinte das Schicksal es nun gut mit ihr. Zum alten Bericht geht es hier.

Spice hat sehr schnell ihre eigene Familie gefunden und konnte daher schon bald aus dem Tierheim in eine Pflegestelle wechseln.

Das hat ihr enorm geholfen, sich schnell von ihrer Operation zu erholen und ihre Scheu vor Menschen abzubauen.
Besonders vor Männern hatte sie Angst.
Ihr Pflegepapa hat sich sehr lieb um sie gekümmert, so dass sie schnell anfing ihm zu vertrauen.

Magna September2019 03Zypernpfote Magna ist mittlerweile seit 16 Monaten im Julia-Tierheim. 

Die kleine Hündin hat sich zu einer tollen Persönlichkeit entwickelt und ihre Ängste abgelegt. Auch körperlich geht es ihr deutlich besser.

Magna zeigt sich offen, fröhlich, menschenbezogen und verschmust. Auch mit anderen Hunden kommt sie sehr gut zurecht.

Kurzum - ein Rundumschatz.

 

 

Heute möchten wir Ihnen/Euch mal wieder einen kleinen Einblick in den Zwingeralltag geben. Die Freude unserer Zypernpfoten ist groß, wenn es etwas Abwechslung gibt. Die meisten Hunde, die im Video zu sehen sind, suchen noch ein liebevolles Zuhause.

 

Darwin Zypern 04Wir erhielten am Montag Abend einen Notruf, dass eine Frau einen Hund am General Hospital in Limassol gefunden hatte, und einen Platz im Tierheim für ihn suchte. Wir baten die Finderin ihn am nächsten Morgen direkt zu unserem Tierarzt zu bringen.
Denn alle Hunde, die neu ins Tierheim kommen, werden erst von unserem Tierarzt untersucht.

Leider wurde uns am Abend nicht gesagt, was Darwin angetan wurde, ansonsten hätten wir noch am selben Abend unseren Tierarzt gebeten ihn aufzunehmen.

Seine Finderin erzählte uns, dass man wohl versucht hat ihn mit Klebeband zu kastrieren!!!!
Sie hatte ihm das Klebeband abgemacht und die 'Wunden' am Abend gesäubert.

Nachdem unser Tierarzt ihn untersucht hatte, wurde er sofort in den Operationsraum gebracht und notoperiert.

 

Wir können nur erahnen, welche Schmerzen Darwin ertragen musste und wir wissen nicht wie lange er schon in diesem Zustand unterwegs war. Er hatte großes Glück, dass er dieser Frau, mit einem Herz für Tiere, begegnet ist. Sicher wurde er am Krankenhaus von vielen Menschen gesehen und viele werden einfach an ihm vorbei gegangen sein.

   
© Zypernpfoten in Not e.V.