Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Bevor Sie sich entscheiden einen Hund bei sich aufzunehmen, sollten Sie sich gut überlegen, ob Sie der Verantwortung die Sie damit übernehmen gerecht werden. Daher sollten Sie vorher einige Punkte bedenken. Ein Hund ist kein Gegenstand, welches man in einer Ecke ablegen kann, wenn man gerade keine Lust hat, sondern ein individuelles Lebewesen, welches einen Anspruch auf ein artgerechtes und erfülltes Leben hat.

 

Sie sollten sich also folgende Dinge fragen:

 

  1. Warum möchte ich einen Hund aufnehmen?
  2. Kann ich einem Hund eine Umgebung bieten, die seinen Bedürfnissen entspricht?
  3. Wie stabil ist meine Lebenssituation?
  4. Welchen Hund/Rasse kann ich meinem Lebensstil entsprechend versorgen?
  5. Wenn Sie ein Kind haben, hat mein Kind eventuell Allergien? Haben Sie selbst oder ihr Partner evt. eine Allergie?
  6. Bin ich mir im Klaren darüber, dass ich jeden Tag die Zeit aufbringen muss, um mich dem Hund zu widmen und ihn zu versorgen? Ein Hund kann bis zu 17 Jahre alt werden und muss täglich mehrmals ausgeführt werden.
  7. Sind die Wohnverhältnisse für eine Hundehaltung geeignet? Ist die Hundehaltung im Mietshaus erlaubt?
  8. Ist die ganze Familie mit dem Hund einverstanden und auch bereit Aufgaben zu übernehmen?
  9. Bin ich mir auch der negativen Seiten der Hundehaltung, wie Schmutz, Haare, oder Geruch bewusst?
  10. Wo wird der Hund im Notfall oder während meiner Abwesenheit untergebracht?
  11. Bin ich mir über alle Aufgaben im Klaren, die eine Hundehaltung mit sich bringen? Wie Futter, Pflege, Tierarztkosten, Hundesteuer, Hundeschule, Versicherung, Urlaubsbetreuung etc.
  12. Bin ich bereit, meinem Hund regelmäßig genügend Auslauf und Kontakt zu Artgenossen zu gewähren? Keine Lust gibt es dann nicht mehr, der Hund muss raus.

 

Die falschen Gründe sich einen Hund anzuschaffen sind:

- Ihr Kind möchte einen Hund.
- Welpen sind so süß.
- Hunde sind gerade mal wieder in Mode. Ihr Freund/Nachbar hat sich auch gerade einen angeschafft.
- Ich bin mir nicht sicher, möchte es erst einmal ausprobieren.
 

Wenn Sie einen Hund als Bereicherung in ihrem Leben ansehen und bereit sind, die Verantwortung in den nächsten bis zu 17 Jahren zu tragen und einen Hund versorgen können, dann sind dies die richtigen Gründe, sich einen Hund anzuschaffen.

 

 

 

Warum ein Hund aus dem Ausland?

Die meisten Menschen haben sich bereits in deutschen Tierheimen umgesehen, bevor Sie sich für einen Hund aus dem Ausland entscheiden. Meist ist es so, dass Sie den richtigen Weggefährten dort nicht gefunden haben. Die heiß begehrten kleinen, freundlichen und lieben Hunde finden meist recht schnell ein neues Zuhause und oft bleiben nur die Problemfälle oder große und dunkle Hunde zurück. 

 

Sie sind auch nicht fündig geworden?

Warum sollten wir Ihnen dann nicht eine Zypernpfote vermitteln? Auch unsere Zypernpfoten haben die gleiche Chance auf Vermittlung verdient, sie haben es sich ja schließlich nicht ausgesucht auf Zypern geboren zu sein. Auf Zypern waren sie oft nichts wert - und da konnten sie noch so lieb, süß, charmant und unkompliziert sein. 

 

Wir von Zypernpfoten in Not e.V. möchten uns an dieser Stelle auch ganz klar von unseriösen "Tierschutz"organisationen oder gar Hundehändlern distanzieren! Wir möchten nicht, dass Hunde vermehrt werden, sondern wir möchten für abgestoßene Hunde ein liebes und artgerechtes Zuhause finden, die auf Zypern keine Chance dazu haben.

Auch bereichern wir uns durch Vermittlungen nicht oder ziehen irgendwelchen finanziellen Profit aus unserer Arbeit. Wir arbeiten alle (in Deutschland sowie auf Zypern) ehrenamtlich und wenn Sie einmal durchrechnen, was impfen, chippen, kastrieren, entwurmen, Blutabnahmen für Tests etc. kosten, werden sie sehr schnell feststellen, dass die Schutzgebühr diese Kosten gar nicht alle abdecken kann. Deshalb sind wir auch auf Spenden angewiesen. 

 

Wenn Sie sich nun also tatsächlich entschlossen haben eine Zypernpfote in Not bei sich aufzunehmen und ihm eine liebevolle Zukunft zu schenken, dann beglückwünschen wir Sie schon jetzt recht herzlich, denn unsere Zypernpfoten in Not sind etwas ganz Besonderes.

 

Gerne können Sie uns zur Auswahl eines Hundes kontaktieren, wir beraten Sie gerne.

 

Ihr Zypernpfoten in Not e.V. Team

 

 

 

CIMG0076 - Kopie

 

 

 

   

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
1.805,84 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

Charity Armbandkette
Zypernpfote
 
Machen Sie sich oder
anderen eine Freude und
helfen Sie gleichzeitig!
 
turkis1
© Zypernpfoten in Not e.V.