Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Mischling aus Zypern sucht seine Familie.

Nancy sucht ihre Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Beethoven Rüde Tierschutz Pflegestelle 06Der kleine Beethoven schickt einen ersten Gruß aus seiner Pflegestelle in 25421 Pinneberg.

Er präsentiert sich dort als kleiner, liebenswerter und verspielter Welpenjunge, der seine Welt kennenlernen möchte.

Mit den in der Pflegestelle lebenden Hunden versteht er sich gut. Streicheleinheiten liebt er über alles und nutzt jede Chance, es sich auf dem Schoß gemütlich zu machen.

Beethoven ist welpentypisch noch nicht stubenrein - dies muss er noch lernen, ebenso wie das Alleinebleiben.

Momentan ist Körperkontakt für ihn das Wichtigste. Die ersten Spaziergänge inmitten seines Pflegestellenrudels hat Beethoven gut gemeistert - er ist vorsichtig, jedoch nicht ängstlich.

Frohes Neues 2019

 

Liebe Zypernpfoten-Freunde,

wir möchten uns ganz herzlich bei allen bedanken, die unseren Verein in 2018 unterstützt haben. Ohne den Einsatz eines jeden Einzelnen wäre das Ganze nicht möglich!

Wir freuen uns auf das Jahr 2019 und hoffen auch dieses Jahr wieder vielen Zypernpfoten ein tolles, neues Zuhause schenken zu können. Zusammen können wir viel erreichen!

 

Frohes neues Jahr 2019,

Ihr/Euer Zypernpfoten in Not-Team

Balu Rüde Tierschutz Zypern Pflegestelle 01Unser Rehlein Balu hat sich in seiner Pflegestelle in 29553 Bienenbüttel toll entwickelt.

Aus dem einst vor Angst schlotternden Welpen ist er nun mit seinen 5,5 kg und 37cm Schulterhöhe ein kleiner taffer Teenie geworden, der seine Welt neugierig und fast selbstbewußt erobert.

Was ihm immer noch sehr suspekt ist, sind kleinere Kinder.

Ein Blick in seine dunkelbraunen Knopfaugen und es ist um einen geschehen, was die Erziehung natürlich nicht einfacher macht. Balu hat sich in das hier lebenden Rudel ohne Probleme eingefügt und versteht die Hundesprache perfekt. Hier und da geht der Jungspund den "Alten" natürlich auf die Nerven aber ein Eingreifen unsererseits ist meist nicht nötig.

Balu ist ein sportlicher Hund, der sicherlich an Agility große Freude hätte. Die täglichen Spaziergänge sind mittlerweile eine große Freude für beide Seiten. Er zeigt sich hier Stubenrein und fährt gerne Auto.

 

Skip2 Rüde PflegestelleD TierschutzZypern 03Skip2 ist nun schon seit ein paar Tagen bei uns in der Pflegestelle in 46242 Bottrop und man kann sagen: Er ist angekommen.
Aus seiner anfänglichen Skepsis uns Menschen gebenüber ist schnell ein aufgeschlossener und anhänglicher Schmuser geworden.

Geräusche wie Kaffeeautomaten, Mikrowelle oder Staubsauger kennt er definitiv nicht und zaubern ihm eine "Denkerstirn", mehr aber auch nicht.
Seit er bei uns ist, ist er stubenrein; als wäre es das Selbstverständlichste der Welt. Unseren "Mädels" geht er mit seiner welpenhaft-verspielten und tollpatschigen Art schon manchmal auf die Nerven. Er lebt halt so richtig auf und lässt uns alle seine Lebensfreude spüren.

Draußen hat er die Nase in wildreichen Gebieten am Boden, ansonsten begegnet er allem und jedem aufgeschlossen und freundlich. Skip2 ist weder ein Angsthase noch besonders unsicher. Das Einzige was ihm manchmal Unbehagen bereitet sind Hundegruppen.

... und plötzlich ist wieder Weihnachten! Das Jahr neigt sich dem Ende und Dank Ihrer/Eurer Unterstützung konnten wir auch dieses Jahr wieder vielen Hunden helfen ein Zuhause zu finden. Doch im Julia Tierheim warten immer noch viele Hunde und es fehlt immer wieder an wichtigen Dingen, um den Alltag im Tierheim für unsere Zypernpfoten so angenehm wie möglich zu gestalten. Somit wollen wir auch dieses Jahr wieder unseren Weihnachtsbaum mit vielen kleinen und großen Geschenken von Ihnen/Euch schmücken lassen.

Spendenaktion zu Weihnachten für die Hunde des Julia Tierheims.

Wir haben unterschiedlichen Weihnachtsschmuck und Geschenke vorbereitet, die die "Kleinigkeiten" abdecken sollen, die im Tierheimalltag unweigerlich anfallen, aber die oft nicht offensichtlich oder auch nicht auf den ersten Blick erkennbar sind. Für uns stellen sie allerdings die Alltagssorgen dar.

Ca. 100 Hunde jeden Tag mit Futter zu versorgen ist eine Notwendigkeit, die in der Summe den größten Teil an Ausgaben in Anspruch nimmt und Krankheiten und Verletzungen, die einen Tierarztbesuch nach sich ziehen, gehören leider zum Alltag. Aber auch die Kleinigkeiten, die unseren Zypernpfoten den eintönigen Tagesablauf etwas aufwerten, wollen wir ihnen über unsere Weihnachtsaktion ermöglichen. Kauartikel für die Großen, Spielzeug für unsere Kleinsten und Leckerlies fürs Training sind immer wieder ein Geschenk für unsere Zypernpfoten.

Dann sind da noch die Reparaturen an den Zwingern und im Auslaufgelände, Transportboxen für den Flug oder einfach mal ein neuer Besen. Dinge an die man nicht gleich denkt, die aber immer wieder anfallen. 

Es sind auch die kleinen Spenden, die hierbei eine große Hilfe sind. Deswegen freuen wir uns zu Weihnachten über jedes einzelne Geschenk, egal welches!

Helfen Sie uns den Weihnachtsbaum für die Zypernpfoten zu schmücken! Wir hoffen, dass Sie uns unterstützen, indem Sie den Weihnachtsbaum für unsere Zypernpfoten eifrig befüllen!

Welpe aus dem Tierheim Zypern sucht ein Zuhause.Inu ist jetzt seit einer Woche bei uns in der Pflegestelle in 53073 Koblenz. Er fügt sich bereits recht gut in unseren Tagesablauf ein. Zuhause hat er sich in den ersten Tagen schwergetan zur Ruhe zu kommen. Alles war aufregend und spannend, sodass jedes Geräusch und jede Bewegung beobachtet werden mussten. Dies wird jeden Tag besser und so langsam schafft es der kleine Kerl zwischendurch auch mal abzuschalten.

Inu ist meiner 17-jährigen Tochter und mir gegenüber aufgeschlossen, verspielt und verschmust. Zu meinem 8-jährigen Sohn hielt er erst einmal Abstand. Die für Kinder oft typischen schnellen und unvorhersehbaren Bewegungen, rennen, springen - das verunsicherte ihn. Er ging auf Abstand und bellte auch zeitweise. Das hat sich aber bereits nach den wenigen Tagen gegeben und mittlerweile wird mein Sohn freudig begrüßt, wenn er aus der Schule kommt. Mein Mann ist ihm immer noch unheimlich. Bei ihm weicht er weiterhin zeitweise aus, bellt, duckt sich weg, wenn er ihn streicheln möchte. Wir arbeiten daran und geben ihm Zeit und Hilfestellung, damit er lernt Vertrauen zu fassen.

Das Verbellen ist Inus Strategie, mit Dingen, die ihm unbekannt sind und ihn gruseln, umzugehen. Das kann eine ältere Dame mit einem Einkaufswägelchen sein oder auch eine Taschentuchpackung auf dem Boden. Zu berücksichtigen ist natürlich sein junges Alter, seine Unerfahrenheit und die damit verbundenen normalen ängstlichen Phasen in der Entwicklung. Doch wenn man ihm zur Seite steht und zeigt, dass ihm nichts passiert siegt die Neugier und er erkundet die Dinge.

Brady Rüde Pflegestelle 05Der kleine 2-jährige Brady ist am 28.11.2018 in seine Pflegestelle in 25421 Pinneberg gezogen und zeigt sich nur von seiner besten Seite. Ursprünglich kommt der kleine Mann aus Zypern, wo er auf der Straße aufgelesen und ins Tierheim gebracht wurde.

In Deutschland angekommen war er bereits ab dem 2. Tag stubenrein. Er geht toll an der Leine und fährt sehr ruhig im Auto mit. Alltagsgeräusche wie der Staubsauger verunsichern ihn überhaupt nicht. 

Auf Spaziergängen ist er eine wirkliche Sportskanone. Jogger und Radfahrer verunsichern ihn noch ein wenig, da die anderen Hunde des Rudels aber keine Angst zeigen, wird auch er von Tag zu Tag sicherer.

Im Haus möchte er dann gerne und viel kuscheln, denn er durfte bisher leider nicht erleben, dass sich einfach für mehr als 5 Minuten jemand nur um ihn kümmert. Der kleine Brady ist ca. 35cm groß und wiegt etwa 7 kg. Wie es junge Hunde eben tun, spielt er sehr gerne mit großen und kleinen Artgenossen. Spielzeug zum knabbern wird dankend angenommen und im Haus umhergetragen. Brady hat sich toll in den Alltag der Pflegefamilie integriert und kann mit den anderen Hunden, die in der Pflegestelle leben bereits bis zu 5 Stunden alleine bleiben.

   
© Zypernpfoten in Not e.V.