Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Ermis Tierschutz Zypern Hund prof

Ermis sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Das Julia Tierheim auf Zypern vermittelt Hunde, die nicht mehr gewollt sind.

Unsere kleinsten entwickeln sich prächtig. Wir haben vor kurzem bereits hier berichtet.

Es war wirklich sehr wichtig, dass sie ihre Mami jetzt noch für ein paar Wochen bei sich haben. Vor ein paar Tagen sind noch zwei kleine Welpen im Tierheim eingezogen und wir hatten keinen freien Zwinger für sie. Unsere Super-Mami hat die beiden mit aufgenommen und sie dürfen sogar bei ihr trinken.

HeaderJulia Logo

 

Vielen Dank an die Paten von Porthos und dass sie ihm ein so leckeres "CARE" Paket geschickt haben.
Das Interesse ist an den zusammengesteckten Hundenasen und deren wedelnden Schwänzen zu erkennen.

HeaderJulia Logo

Die Jagdsaison neigt sich dem Ende und viele zurückgelassene Jagdhunde landen nun im Tierheim. Daher ist es an der Zeit Platz im Tierheim zu schaffen. Bislang konnten einige Hunde die Zweisamkeit genießen. So auch Jury und Sarah2 sowie Rudolf und Tamara.

Am vergangenen Wochenende haben wir diese vier Hunde das erste Mal im Freilauf zusammen gelassen, um zu schauen, ob die Chemie stimmt und sie gemeinsam in einen großen Zwinger umziehen können.

Als ein Laufhund freut sich Drake und auch Penny jedesmal, wenn sie aus dem Zwinger raus können.
Nach einer ausgiebigen Zeit im Auslauf, wo dieses Mal auch der Tunnel untersucht und ausprobiert wurde, ging es zurück in den Zwinger, wo dann das Weihnachtsgeschenk auf Drake wartete. Während Drake mit seinem Knochen beschäftigt war, bekam Penny natürlich auch etwas zu kauen.
Erstaunlich, wie so ein Knochen "verdunsten" kann.

Yiannis aus Zypern ist ein Mischling aus dem Tierheim.Am Sonntag durfte unser Yiannis seinen ersten Strandausflug dieses Jahr machen. Wir haben im vergangen Jahr einige Male über ihn berichtet. Er hatte eine Hüftoperation.

Um Muskeln aufzubauen war das Schwimmen im Meer sehr gut für ihn. Aktuell liegen die Temperaturen tagsüber bei ca. 20 Grad mit viel Sonnenschein. Doch heute war Yiannis noch nicht ganz davon überzeugt schwimmen zu gehen. Wahrscheinlich lag es daran, dass wir Zweibeiner nicht mit ins Wasser gegangen sind. Heute blieb es beim Planschen.

Yiannis läuft mittlerweile wieder ganz normal. Man sieht ihm nicht mehr an, dass er eine Operation hatte.

Auch für unseren Drake gab es ein tolles Weihnachtspaket von seiner Patin.

Wir bedanken uns im Namen von Drake ganz herzlich dafür!

 

Unsere Andrea hat der lieben Ronda noch ein Video gewidmet.

Wir danken Dir dafür, Andrea!

Goodbye Ronda, see you in a better life!

An dieser Stelle möchten wir uns noch einmal ganz doll bei den liebevollen Geschenken für unsere Zypernpfoten bedanken. Sie freuen sich über ein wenig Abwechslung im Tierheimalltag.

Vielen Dank!

 

Das Julia Tierheim auf Zypern sieht schön aus.

Die "grüne" Jahreszeit beginnt. Es regnet viel, die Temperaturen erreichen nur maximal 20 Grad (im Vergleich zu verbrennenden 40 Grad im Sommer) und alles ist endlich wieder grün.
Selbst im Auslauf steht noch viel Grün und die Hunde lieben es.
Als erstes holten wir Darling, Foxy und Flori raus. Paddy kam erst ein bisschen später von Dr. Lambros zurück, wo er in den vergangenen Tagen wegen seines auffälligen Gangbildes wieder gründlich untersucht wurde. Wenn wir den Befund von Dr. Lambros erhalten haben, werden wir uns zu Paddy extra nochmal melden.
Alle Drei haben das draussen sein sehr genossen und wir hoffen, dass die guten Erlebnisse für Flori den Stress des Anlegens des Brustgeschirrs und das in den Auslauf getragen werden mehr als ausgleichen. Wer hätte sich das vor einem Jahr träumen lassen, dass Flori endlich mal in den Auslauf kann.
Foxy war vor zwei Wochen zur Untersuchung bei Dr. Lambros und wurde mit einigen "Aufputschmittel" wieder entlassen. Und die wirken ganz eindeutig. Sie ist lebendiger und "sprang" (fast) aus ihrem Bett um uns in den Auslauf zu folgen.
Darling ist eindeutig der Boss in dieser Gruppe. Und wenn ihr jemand das Leckerli weg nehmen möchte, das IHR hingereicht wird, kann sie mit einem Blick (DEM Blick) alleine den Anderen davon überzeugen die Grenze nicht zu überschreiten.

   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Amazon Smile klein

Ihr Einkauf,
unsere Spende!

Sie können uns auch direkt mit Sachspenden aus unserer
Amazon-Wunschliste
unterstützen.

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
1.230,00 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.