Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Ermis Tierschutz Zypern Hund prof

Ermis sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

20220615 155655xIm Dezember 2021 ist Lutz, ehemals Zypernpfote Zank, bei uns eingezogen. Seine Vergangenheit im Horderhaus, wo er nur einer von vielen Pinschis war, konnte er bis jetzt ganz gut abschütteln und ist inzwischen ein kleiner glücklicher, verspielter und verschmuster Hund. Denn hier bei uns ist er unser einziger kleiner Pinscher, dem wir all die Liebe geben die er verdient.

Nach ein paar Wochen zog noch die kleine Bruna aus Ungarn bei uns ein und sie liebten sich von Anfang an. Kuscheln und knutschen, spielen, schnüffeln, Abenteuer erleben und auch mal ein bisschen zanken, all das macht eine gute Hundefreundschaft aus und das haben Lutz und Bruna. Wir freuen uns diese Freundschaft auf Lebenszeit mitbegleiten zu dürfen, ihnen Liebe zu schenken und sie tausendfach zurück zu bekommen.

Liebe Grüße von Lutz und Bruna, Jan und Nicole

 

Liebes Team von Zypernpfoten-in-Not,

Mina ist nun schon seit März 2022 bei uns. Wir haben uns regelrecht gesucht und zum Glück auch gefunden! Mittlerweile sind wir ein unschlagbares Team.
Dieses zauberhafte Wesen ist in der gesamten Nachbarschaft und auf der Hundewiese bekannt und beliebt, weil sie so lieb, lustig und verspielt ist.
Für uns alle ist sie jeden Tag eine Bereicherung.
Mein Mann und ich sind im August mit Mina erst nach Österreich und dann weiter nach Italien gefahren. Es hatte alles ohne Probleme geklappt, auch hier waren wir drei ein unschlagbares Team!

Wir freuen uns auf hoffentlich viele gemeinsame Jahre mit Mina!!!
Und danken Euch von Herzen!!!♥️

Eure Mina, Jörg und Sabine aus Hamburg

 

Teja 02

Mick2Der kleine Mick, vormals "Rohit", lebt nun seit knapp fünf Monaten bei und mit mir im schönen Hamburg!

Er war zuvor in der Tötung, dann im Tierheim, und dann bei der weltbesten Pflegestelle (danke Sabine!!) in Pinneberg, wo ich ihn dann kennenlernen durfte...

Was soll ich sagen? Er ist einfach zauberhaft, hat sich super schnell eingelebt und schon sooo viel gelernt - zum Beispiel: Auch mal alleine zu bleiben und dann einfach selig zu schlafen, im Stall die Pferde nicht zu attackieren und entspannt beim Reiten zuzusehen, bei Klingeln & Besuch nicht zu bellen sondern ruhig im Körbchen abzuwarten was oder wer da kommt, auch in der HuTa mit dem Rudel schon ohne Leine zu laufen, U- und S-Bahn zu fahren, und und und....!

Draußen ist er ein Wirbelwind und wenn Eichhörnchen den Weg kreuzen, vergisst er manchmal kurz, was ein Rückruf ist und hat Tomaten auf den Ohren - aber dann erinnert er sich auch wieder gaaanz schnell und steht wieder Gewehr bei Fuß!

Zuhause hat er gelernt, was Spielsachen sind und vor allem: Was man damit alles machen kann (auch: kaputt, zum Beispiel) und wie viel Spaß das macht... Aber hauptsächlich ist er ein absoluter Kampfschmuser und liebt es, ganz nah an einem dranzukleben. Dass hier nachts keiner alleine schläft, muss ich sicher nicht erwähnen - und wir genießen das sehr!

Ich bin Euch sehr dankbar, dass ich diesen kleinen Schatz übernehmen durfte, ich liebe ihn sehr und denke, dass auch Mick seeehr zufrieden ist...

Herzlichen Dank und allerliebste Grüße aus Hamburg,
Anita & Mick

Liebes Zypernpfoten Team,

da ich ja weiß, wie Ihr Euch immer über Updates freut, kommt hier eines von Kopper, ehem. Pano, den wir 2016 bekommen haben.

Er ist mittlerweile 8 Jahre alt. Er ist im Gesicht und an den Beinen sehr hell geworden, viele denken, er sei schon ein echter Senior, aber weit gefehlt, er ist fit und lebendig und vor allem sehr glücklich. Vor allem wenn er wie jetzt im Sommer mehrmals am Tag ein Sonnenbad nehmen kann. Aber das Süßeste ist sein unaufdringliches Interesse an anderen Menschen, was allen Beteiligten immer wieder ein Lächeln ins Gesicht zaubert. Das ist einfach herrlich. Dann geht er einfach z. B. zu einer Nachbarin hin, die gerade etwas in ihr Auto lädt und schaut ganz neugierig, als wolle er sagen: Was machst Du da? So charmant...

Jaaaa, unser Herr Kontrolleti, möchte gern seine Menschen im Auge und im Zaum halten, anfangs konnte er deshalb nicht so gut allein zu Hause sein, aber das ist alles Geschichte.

Kopper ist ein traumhafter Hund, und wir sind so froh und dankbar, dass seine damalige Pflegestelle Brigitte so hartnäckig mit uns geblieben ist...

 

Ganz herzlichen Dank und Grüße aus Kiel

Romana K.

 

DSCF1588

Zypernpfoten Notfellchen Krebs Hund 08Nun ist Roza2 bereits über einen Monat in ihrem neuen Zuhause und hat sich prima eingelebt. Schnell sind Agiro, ihre neue Schwester, ebenfalls eine ätere Hündin aus dem Tierschutz, die taub und blind ist, und Roza2 zu dicken Freunden und unzertrennlich geworden.

Roza2 liebt ihre weichen Schlafplätze, nur Nachts braucht sie ihren weichen Korb nicht, denn sie schleicht sich jede Nacht in das Bett Ihres Frauchens und kuschelt sich ganz eng an sie heran.

Sie liebt ihre langen Spaziergänge, rennt und tobt für ihr Leben gerne, benimmt sich wie eine junge Hündin, die grade voller Freude die Welt entdeckt.

Roza2 ist in ihrem neuen Leben angekommen und wir freuen uns sehr, dass sie nun im Alter das Leben führen darf, das sie verdient hat.

20210611 181717xHallo liebes Zypernpfotenteam, nun sind Kate und Caesar zwei Jahre bei mir.

Die Zeit verging schnell, damals bei der Abholung in Köln als Caesar gleich aus seiner Hundebox stürmte und Kate sich nicht aus der Hundebox traute, bis heute wo Kate mit viel Neugier und Mut Caesar in manchen Situationen überholt.

Die zwei haben von Anfang an sehr gut zusammen gepasst, Caesar mit seinem ruhigen, lieben und souveränen Wesen hat Kate viel Sicherheit gegeben und machte es mir dadurch in der ersten Zeit einfacher im Umgang mit Kate.

Sam2 01„Schatz, ich muss dir was sagen“, waren die Worte meines Mannes, als er von der Arbeit heimkam.

„Ich habe mich verliebt“, schau, mal das ist „Sam“. Er ist seit September hier in Deutschland in seiner Pflegestelle angekommen und du musst ihn unbedingt kennen lernen.

Ein Blick genügte und nach dem ersten Kennenlernen wusste ich bereits, Sam ist eine Bereicherung für unsere Familie.

Im Oktober haben wir Sam endlich bekommen und ich kann nur sagen, er übertrifft unsere Erwartungen. Dieser Hund gibt einem so viel zurück und wir freuen uns jeden Tag aufs Neue, wenn diese von außen und von innen schöne Fellnase uns morgens begrüßt.

Sam versteht sich wunderbar mit unseren drei Kindern und die Jungs haben ihn so sehr ins Herz geschlossen, genauso wie wir auch. Sam lernt jeden Tag ein wenig mehr. Die Spaziergänge werden einfacher und er hat sehr viel Freude daran mit Ronja, unserer Nachbarshündin, zu spielen.

Er liebt den Fluss gegenüber an der Mühle und springt nahezu rein und genießt das Spielen im Garten und das Erklimmen unseres „Dreckberges“ an unserer Baustelle. Er scheint angekommen zu sein, Sam versucht uns vor anderen Menschen zu beschützen und man hört ab und an ein leises Knurren, wenn jemand ihm unbekanntes das Haus betritt. Wir tun alles, damit Sam ein gutes Leben bei uns hat. Er ist sehr lernbereit und wir freuen uns auf die kommende Zeit in der Hundeschule und über den Austausch dort und mit anderen Hundebesitzern.

IMG 0008Vor fast genau einem Jahr hat sich unser Eco auf den Weg nach Deutschland gemacht. Mitten in der Nacht und mit dem ersten Flug des Jahres 2021 kam er hier an.

Heute, ein Jahr später, sind wir ein super Team und unglaublich dankbar für diesen kleinen Kerl in unserem Leben. Eco brauchte eine ganze Weile, um wirklich anzukommen. Auch
heute noch spürt man von Zeit zu Zeit seine Unsicherheit, aber er hat gelernt, dass er seinen Menschen vertrauen kann und sie schwierige Situationen mit ihm bewältigen. Eco traut sich immer mehr mit anderen, oft größeren, Hunden zu spielen und kann sich mittlerweile gut behaupten. Der kleine Charmeur bezirzt nicht nur andere Hunde, sondern hat auch einen großen Fanclub in unserem Freundeskreis, im Kollegium und in der Nachbarschaft – der „schöne Eco“, wie das Team der Zypernpfoten ihn liebevoll beschrieben hat, ist ein wahrer Traumhund und aus unserem Leben nicht mehr wegzudenken.

Eco kuschelt für sein Leben gern, kann aber auch frech sein und ist dabei unglaublich witzig. Er liebt Kuscheltiere (je größer und flauschiger, desto besser) und besonders gerne klaut er unsere Socken, um sie zu verschleppen und sicher zu verstecken. Ein gefüllter Wäschekorb sollte nicht unbeaufsichtigt in seiner Nähe stehen – außer man hat Lust, statt Ostereier mal Socken zu suchen.

Eco gehört zu unserer Familie und wir möchten ihn nicht mehr missen – er macht uns so viel Freude! Danke an das tolle Team der Zypernpfoten, die sich so viel Mühe geben, für jeden Menschen den passenden Hund zu finden (oder andersherum )!

Tira HappyEnd 04Gibt es so etwas wie Vorherbestimmung im Leben? Falls ja, hat sie bei uns einen Volltreffer gelandet.
 
Vor mehr als einem halben Jahr beschlossen meine Familie und ich, einem zweiten "Tierschutz-Hund" ein Zuhause zu geben. Leichter gesagt als getan, Corona machte die Vermittlung schwierig. Entweder waren für uns passende Tiere schon vergeben oder wir und unsere Hündin Pippa, mit ebenfalls zyprischen Wurzeln, entsprachen nicht der Vorstellung der Organisation. Etwas entmutigt entdeckten wir eine kleine braune Hündin mit wuscheligem Fell bei den Zypernpfoten. Dann ging alles ganz schnell. Es passte einfach und nach kurzer Zeit durften wir unser neues Familienmitglied nach Hause holen. 
 
Juni (ehemals Tira) war als extrem ängstliche, schwierige und an Anaplasmose erkrankte Hündin nach Deutschland gereist. Als wir sie nach wenigen Wochen in der Pflegestelle kennenlernten, konnten wir die Probleme nur noch erahnen. Sabine hatte Wunder bewirkt. Mit Pippas Hilfe konnte sich Juni schnell einleben und ihren Platz in der Familie finden. Beide Tiere ergänzen sich optimal.

Die Happy-End-Geschichte von Nila und Nick, unserem zauberhaften Jagdhund-Doppelpack (möglicherweise sogar Geschwister), die im Oktober 2020 aus der Tötung ins Tierheim wechseln konnte, ist einfach zu schön um sie nicht zu erzählen.

Nila konnte zuerst vermittelt werden und durfte am 29.01.2021 nach Hamburg fliegen. Auf Nila wartete ein tolles Zuhause bei einer Familie mit 2 Kindern und Katze und sie wurde sehnsüchtig erwartet. Mitten im dichtesten Schneetreiben war es sofort um ihre Menschen geschehen – Liebe auf den allerersten Blick! Schnee und Kälte waren vergessen und Hund und Mensch hatten nur noch Augen füreinander.

Und genau hier, fast am Anfang der Geschichte, kommt das Schicksal ins Spiel:
Nilas Familie hatte eine relativ weite Anreise nach Hamburg auf sich genommen um ihre Herzenshündin abzuholen. Und um ihr den Stress zu ersparen, nach dem anstrengenden Flug auch noch eine lange Autofahrt überstehen zu müssen, quartierten sie sich kurzerhand bei Verwandten in Hamburg ein. Nila zeigte sich als vorbildliche Besucherin, versprühte ihren Charme und wickelte die zusätzlichen Menschen gleich mit um ihre Pfote. Alle waren sich einig, dass da ein Juwel in ihr Leben getreten war und man stritt sich scherzhaft, bei wem sie es besser hätte...

Aber Moment mal! Wie war das doch gleich - hatte diese wundervolle Hündin nicht noch einen Bruder? Ist der vielleicht noch auf der Suche nach einem Zuhause? Das wäre ja zu schön um wahr zu sein!

   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Amazon Smile klein

Ihr Einkauf,
unsere Spende!

Sie können uns auch direkt mit Sachspenden aus unserer
Amazon-Wunschliste
unterstützen.

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
1.230,00 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.