Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Der Tierschutzhund Eros aus Zypern aus dem Tierheim sucht ein Zuhause.

Rasse:  Pointer X (Rüde)
Geburtsdatum: ca. November 2014

Maße: SH 55 cm / H 65 cm / L 77 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: nein
Farbe: schwarz/braun/weiß
Gut zu Kindern: ja
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Seit November 2016 im Julia Tierheim auf Zypern

 

Update aus Dezember 2018:

Zwei Jahre ist es nun her, ja ihr lest genau richtig: Zwei lange Jahre ist es her, dass unser Eros ins Julia Tierheim eingezogen ist. Anfänglich sehr scheu, aber diese Scheu konnte er bereits nach kurzer Zeit ablegen.

Eros ist mittlerweile ca. 4 Jahre jung und ein wunderschöner und vor allem sehr lieber Rüde. Er versteht sich mit den Hunden in seiner Gruppe sehr gut und liebt es, wenn wir Zweibeiner uns um ihn kümmern.

Seine Freundin Dora durfte vor kurzer Zeit das Tierheim verlassen und hat ihre Familie in Deutschland gefunden und in Kürze wird auch sein Hundefreund Xaver direkt in die Arme seiner Familie fliegen. Eros wird wieder einmal zurückbleiben und er wird sich wieder an neue Hundefreunde gewöhnen müssen. Eros hat schon viele Hunde in den langen zwei Jahren kommen und wieder gehen sehen.

Wann wird sein Tag kommen? Wann darf er das Tierheim verlassen?

Wann wird er Zypern für immer den Rücken kehren dürfen? 

Ist die Leishmaniose der Grund warum er immer noch wartet? 

Unser Eros wünscht sich sehr eine eigene Familie. Eros ist sehr gelehrig, er möchte uns Menschen gefallen, er möchte lernen und vor allem mit seinen Menschen zusammenleben.

Wenn Sie sich in unseren Eros verliebt haben, ihm seinen größten Wunsch erfüllen möchten, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Sollten Sie Fragen zur Leishmanioseinfektion bei Hunden haben, nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.

  • Eros-Notfellchen-Leishmaniose-Zypern-Rüde
  • Eros-Notfellchen-Leishmaniose-Zypern-Rüde2
  • Eros-Notfellchen-Leishmaniose-Zypern-Rüde3
  • Eros-Notfellchen-Leishmaniose-Zypern-Rüde4
  • Eros-Notfellchen-Leishmaniose-Zypern-Rüde5
  • PB030003
  • PB030005

Update aus April 2018:

Ist es wirklich schon wieder so lange her, dass der wunderschöne Eros zu uns gekommen ist? Als Eros im November 2016 zu uns kam, war er noch etwas reserviert und vorsichtig. Man kann das sehr gut auf dem Foto sehen, das wir bei seiner Aufnahme ins Tierheim gemacht haben. In der Zwischenzeit hat er gelernt, dass er hier bei uns nichts zu fürchten hat und er kann jetzt seine extrovertierte und lebensfrohe Seite zeigen. Eros ist ein Hund mit überschäumender Freude am Leben und an uns Menschen und einer sehr hohen Bereitschaft zu kooperieren.
Er lebt friedlich in seiner Gruppe, spielt mit und rennt gerne mit Muck und Dora im Auslauf wobei es noch nie zu einem Konflikt gekommen ist. Auf dem Weg vom Zwinger in den Auslauf "dürfen" wir mit ihm nicht zu schnell gehen. Nicht weil er nicht schnell wäre, sondern, weil er mit seiner Nase die neuesten Eindrücke am Weg zum Auslauf einsammeln möchte. Unser Eros wurde leider Leishmaniose positiv getestet, was seine Vermittlungschancen natürlich nicht besser machen. Dabei merkt man ihm nicht an, dass ihn eine Sandmücke gestochen hat. Eros ist topfit und wäre sicherlich ein toller Familienhund.

Wo ist diese Familie, die Eros Traum wahr werden lässt? Bitte melden Sie sich bei uns.

Video aus Januar 2018:

Ursprünglicher Text:

Eros wurde von einer Tierheimhelferin gefunden und ins Tierheim gebracht. Vermutlich ist auch Eros einer der vielen ausgesetzten oder zurückgelasenen Jagdhunde der Insel.

Eros war etwas scheu als er ins Tierheim kam, aber vom ersten Tag an sehr lieb und freundlich. Inzwischen hat er seine Scheu den Helfern gegenüber abgelegt und zeigt einen ausschließlich sehr lieben Charakter und liebt jede Sekeunde, die er mit uns Menschen verbringen darf. Auch versteht er sich sehr gut mit den Hunden in seiner Gruppe.

Als Eros gefunden wurde zeigte der Bluttest Ehrlichose & Leishmaniose positiv, allerdings zeigte er keinerlei Symptome der Krankheiten. Die Ehrlichosebehandlung wurde sofort begonnen und wir hatten die Hoffnung, dass das Leishmaniose-Ergebnis evtl. von der Ehrlichose beeinflusst war. Es wäre nicht das erste Mal der Fall gewesen.

Leider hat sich unsere Hoffnung nicht erfüllt und der zweite Leishmaniose Test sechs Monate später bestätigte leider, dass er Leishmaniose positiv ist. Eros geht es sehr gut und natürlich geben wir die Hoffnung nicht auf, dass er trotz des positiven Ergebnisses eines Tages seine Familie findet.

Haben Sie sich trotzdem in unseren tollen Eros verliebt und möchten ihm eine liebevolle Familie schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Eros Lebenstraum würde sich erfüllen, wenn er kastriert, geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen dürfte.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

  • Eros_1
  • Eros_10
  • Eros_2
  • Eros_3
  • Eros_4
  • Eros_5
  • Eros_6
  • Eros_7
  • Eros_8
  • Eros_9

   
© Zypernpfoten in Not e.V.