Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Labrador-Mischling aus Zypern sucht seine Familie.

Lucio sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Marina

Marina und George sind nicht nur fleissige Helfer in unserem Julia Shelter und immer zur Stelle wenn Hilfe benötigt wird, sie nehmen auch immer wieder Hunde in Pflege die auf einen Flug warten. Oft nehmen sie aber auch Hunde die offensichtlich nicht im Tierheim zurecht kommen auf und hoffen dass sie schnell eine Familie finden, damit wieder Platz für den nächsten Pflegie frei wird.


Marina selbst hat wohl irgendwann mal einen Hundemagnet verschluckt; Hunde in Not finden irgendwie immer zu ihr, egal wo sie sich gerade auf Zypern befindet. So konnte sie schon viele Hunde retten und ins sichere Tierheim bringen.

Marina und George haben eine absolut zauberhafte Art sich um ihre Pflegies zu kümmern, und als Hinweis für alle zukünftigen Hundeeltern von Marinas Pflegies: Selbstverständlich schlafen die Pflegies mit im Ehebett der Beiden! Auch haben sie sieben eigene Katzen, Hunde die aus dieser Pflegestelle kommen, sind daher automatisch bereits auf Katzen getestet.

 

IMG 20150409 151600


Das Einzige was uns immer wieder etwas Sorgen macht, ist dass Marina jedesmal ihr Herz an ihre Pflegies verschenkt. Sie liebt sie, als wären es ihre eigenen Hunde. Kommt dann der Flugtag näher wird Marina immer unruhiger und schon am Tag vor der Abreise hat sie sehr nah am Wasser gebaut und am Flugtag selbst braucht sie sehr viel Trost. Einerseits ist sie glücklich, dass wieder ein Pflegie seine tolle Familie gefunden hat, andererseits vermisst sie ihre Pflegies fürchterlich. Sobald sie dann die heiß ersehnten ersten Foto's ihrer Pflegies aus den neuen Familien bekommt, weint sie wieder bitterlich, aber dieses Mal vor Freude und Glück, dass ihr Liebling nun angekommen ist und ein schönes Leben führen darf. Würde ihr Mann George sie nicht, vernünftigerweise, ab und zu etwas bremsen wären inzwischen wohl alle Hunde des Tierheims bei den Beiden im Zuhause mit eingezogen.

Wir alle schätzen Marina und George sehr, denn sie sind immer hilfsbereit und immer für unsere geliebten Fellnasen da. - Marina und Georg waren übrigens auch die Pflegestelle für den kleinen Felix alias "Felix Superstar"

Tausend Dank an Marina und George für euren unermütlichen Einsatz!

BBJuliaIm Jahr 2009 wurde ich gebeten, mich mit einer älteren Dame die Hunde rettet in Verbindung zu setzen, um zu schauen,
ob wir ihr helfen können, für diese geretteten Tiere neue Familien zu finden.
 
Als ich an dem mir beschriebenen Ort ankam, um mich mit der Dame zu treffen, war ich umgehend sprachlos.

Ich traf auf Julia und Chami, die ihr bestes taten um sich um 115 Hunde zu kümmern.

Die Tiere waren in Wellblechzwingern und alten Gebäuden untergebracht. Alle Tiere waren gut ernährt und gesundheitlich top fit, aber die Umstände unter denen sie leben mussten,
waren alles andere als gut.

Ehrlich gesagt war ich über die gute Verfassung aller Tiere erstaunt, wenn man bedenkt, dass es nur zwei Menschen gab,
die sich um sie kümmerten und Julia war nun wirklich nicht mehr die Jüngste.
 
Als ich meinem 'Tippgeber' berichtete, was ich vorgefunden hatte, beschlossen wir zusammen, dass wir dort helfen müssen um zu erreichen, dass so viele Hunde wie möglich ihre Familie finden und die Hunde denen dieses Glück nicht beschert ist, ein so gutes Leben wie möglich im Tierheim ermöglicht wird.
 
SunjiDas Julia Tierheim war geboren!
 
Es wartete sehr viel Arbeit auf uns. Die ersten Monate waren Chami und ich alleine, aber so langsam kamen mehr und mehr liebe Helfer zusammen. Viele Herausforderungen warteten auf uns.

Zwischenzeitlich veränderte sich Julias finanzielle Situation, und sie konnte uns finanziell nicht mehr unterstützen. Wir fanden weitere Sponsoren die uns monatlich halfen über die Runden zu kommen.
 
Jedes Jahr konnten wir die Lebensumstände der Tiere im Julia etwas verbessern, und hören auch nie auf immer
wieder über weitere Verbesserungen nachzudenken, und diese wenn möglich auch umzusetzen.
 
2013yDank vieler toller Menschen werden unsere Hunde heute durch ein Team betreut, welches alles für die Hunde tut. Die Basis dieses Teams bilden Chami und Sunji, die jeden Tag für unsere Hunde da sind, und ohne diese Beiden nichts
von dem möglich wäre, was wir heute bewegen.
 
Das Julia finanziert sich rein aus Spenden, und natürlich hoffen wir jeden Monat auf´s Neue, dass am Ende des Monats genug auf dem Konto ist um alle Rechnungen zu begleichen. Zu unserem Überleben tragen auch die Spenden die wir aus Deutschland bekommen einen großen Anteil.
 
Wir möchten uns hier sehr herzlich bei allen Helfern und Spendern bedanken.

Ohne Sie/Euch würden sehr viele Tiere nicht mehr leben und sehr viele Hunde hätten nie tolle Familien gefunden, sondern wären elendig gestorben.

 

 

   
© Zypernpfoten in Not e.V.