Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Notfellchen aus dem Tierschutz auf Zypern sucht ein Zuhause.

Carolina sucht ihre Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Chris PS 01Chris ist eine wirkliche Seele von Hund und er hat ein absolut liebes Wesen. Einzig seine Angst blockiert ihn noch. Sie steht ihm noch im Weg, den Neuanfang wirklich zu wagen, sich ganz anzuvertrauen und sich sicher zu fühlen. Seine Rute guckt aber schon ab und an mal unter seinem Bäuchlein hervor und übt das Wedeln. Es ist so herzig, das mitzuerleben!

Abenteuer Vertrauen – es beginnt gerade!

Chris kam am 27.11.2020 in unsere Pflegestelle nach 25524 Breitenburg. Dort lebt er gemeinsam mit einem 11-jährigen Rüden und er lernt nun, sich dem Menschen anzuvertrauen. Bei dem Rüden und allgemein bei Hunden, fällt ihm das ganz, ganz leicht. Gäbe es nur Hunde, würde er mit ihnen frei und vergnügt durch das Leben tollen. Aber noch hat er andere Ängste und Sorgen.

Autofahren liebt er und das Auto scheint ihm ein sicherer Ort zu sein.

Chris braucht selbst noch Unterstützung und ist daher gerade noch nicht imstande, irgendwelche konkreten Erwartungen des Menschen zu erfüllen. Er braucht gerade Menschen, die ihm etwas schenken, ohne es an Erwartungen zu knüpfen. Er braucht Menschen, die ihn nicht wegen seiner Ängste bemitleiden, sondern mit Gelassenheit, Geduld und mit einer souveränen Führung ihn fördern und auch fordern.

Kinder sollten nicht im neuen Zuhause leben, da ihn die Lautstärke und Dynamik erschrecken würden.

Man sollte sich der besonderen Verantwortung ganz bewusst sein, die ein ängstlicher Hund mit sich bringt.

Spaziergänge sind sicher noch länger nur mit einem besonderen Angst-/Panikgeschirr (mit zweitem Bauchgurt) möglich, und eine doppelte Leinensicherung verhindert darüber hinaus, dass er in einem Moment des Erschreckens womöglich entlaufen könnte. So abgesichert kann man dann auch gut ins „Abenteuer Spaziergang“ starten. Er kommt mittlerweile zum Anleinen selbstständig und zeigt auch die ersten Anzeichen von „Vorfreude“. Also sooo schlimm findet er die Spaziergänge offenbar jetzt schon nicht mehr!
Spazierengehen wird natürlich täglich geübt. Auf freiem Feld mit guter Übersicht geht alles besser. Er orientiert sich gerne auch an dem Hund der Pflegestelle und wir möchten für Chris daher gerne ein Zuhause mit mindestens einem weiteren Hund finden. Dieser würde Chris in vielen Situationen sicher eine gute Hilfe und Vorbild sein. Auch wäre ein Garten ganz toll!
Auf den Spaziergängen bleibt er zumeist hinter seinem Pflegefrauchen. Kommt ein Reiz zu nah, kann er auch mal einen Satz seitlich ins nächste Gebüsch machen. Er nimmt draußen schon auch Leckerlis von seinem Pflegefrauchen an, nicht aber von Fremden.

Jeden Tag übt man mit ihm Alltagsreize und er lernt dazu. Dennoch sehen wir Chris nicht in einem städtischen Umfeld. Je ruhiger, ländlich und übersichtlicher seine Umgebung, desto besser für ihn.

Chris braucht noch Zeit, um verlässliche Reaktionen auszubilden und ganz angstfrei wird er sicherlich auch nicht werden. Aber seine Fortschritte sind vielversprechend.

Mittlerweile schafft er es auch über Tag mal ein tieferes Schläfchen zu machen; mit Augen zu! Das alleine ist schon ein großer Vertrauensbeweis und ein echtes Geschenk.
Alleine bleibt er mit dem anderen Hund auch, sammelt aber alles Mögliche und schleppt es auf seinen Liegeplatz. Kaputt hat er aber bisher noch nichts gemacht.
Das sind alles schon tolle Fortschritte und in dem Maße, wie seine Ängste sich legen, wird er sich mehr und mehr Lern- und Gewöhnungsprozessen öffnen können. Es braucht nur einfach Zeit.

Eine Katzenbegegnung interessierte ihn nicht sonderlich. Es wäre also gut denkbar, dass man ihn mit einer Katze vergesellschaften könnte.

Alles in allem ist er ein wundervoller Hund, mit einem absolut lieben Wesen. Wer ihm ein Zuhause schenken möchte und ohne große Erwartungshaltung erstmal bereit ist, Chris zu geben, was er braucht, um sein Selbstvertrauen aufbauen und Vertrauen schenken zu können, der meldet sich bitte bei uns. Chris ist es wirklich wert – man wird sich in seine wundervollen Augen ganz bestimmt sofort verlieben und wer diesen tollen Burschen adoptieren möchte, kommt dann sicher auch gerne mehrmals zum Kennenlernen.

 

  • Chris-PS-01
  • Chris-PS-02
  • Chris-PS-03
  • Chris-PS-04
   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Amazon Smile klein

Ihr Einkauf,
unsere Spende!

Sie können uns auch direkt mit Sachspenden aus unserer
Amazon-Wunschliste
unterstützen.

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
3520,69 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.