Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Kalu Tierschutz Zypern Hund prof 1Rasse: Mischling (Rüde)
Geburtsdatum: ca. Januar 2022

Maße: SH 50 cm / H / L: Angaben folgen
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: beige
Gut zu Kindern: unbekannt
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Kalu war seit Januar 2022 im Julia Tierheim auf Zypern, seit 27.05.2022 in 21407 Deutsch Evern und ist aktuell in 24768 Rendsburg in einer Pflegestelle.

 

 

Fotogruß aus der Pflegestelle vom 12.06.2022:

  • Kalu_Neue_Bilder_PS_1
  • Kalu_Neue_Bilder_PS_2
  • Kalu_Neue_Bilder_PS_3
  • Kalu_Neue_Bilder_PS_4

 

Update aus der Pflegestelle vom 01.06.2022:

Kalu hat am 27.05.2022 sein Körbchen in einer Pflegestelle bezogen und macht sich jetzt von 21407 Deutsch Evern aus auf die Suche nach seinem Für-Immer-Zuhause.

Kalu ist ein quirliger, neugieriger und immer hungriger Welpe, wie sich das in diesem Alter gehört. Er möchte die Welt entdecken und Bäume ausreißen und im nächsten Moment auf den Arm und ein Stündchen kuscheln...
Mit den anderen Hunden der Pflegestelle versteht der Hundejunge sich gut und sie helfen ihm, sich im neuen Alltag im Haus zurechtzufinden. Denn wenn ein vergnügter Jungspund zu einer kleinen Auszeit überredet werden soll, können ältere und tiefenentspannte vierbeinige Mitbewohner von unschätzbarem Wert sein. Auch im Garten orientiert Kalu sich an den Kumpels und schaut sich vieles bei den Großen ab.

Beim Spaziergang zeigt er noch gewisse Unsicherheiten in der Hundebegegnung und schnelleren Objekten wie z.B. Fahrradfahrern. Kalu kann solche Situationen noch nicht so recht einschätzen und er versteckt sich dann hinter seinen Begleitern oder bleibt stehen checkt die Lage aus sicherer Entfernung. An der Leine gehen muss ebenfalls noch ausführlich geübt werden, Kalu würde seine Menschen sicherlich mit großer Begeisterung in die Hundeschule begleiten.

Kalu schläft durch und ist bereits weitestgehend stubenrein, wenn er gleich nach Schlaf-, Spiel- und Fresszeiten nach draußen gehen kann. Er fährt gerne Auto und verhält sich dort mit den anderen Hunden ganz entspannt.

Wir wünschen uns für Kalu ein Zuhause bei aktiven Menschen, die mit dem tollen Kerl viele Abenteuer erleben und ihm eine liebevolle Familie sein möchten. Kinder sollten möglichst schon älter (standfest) und hundeerfahren sein.

Möchten Sie unseren süßen Kalu in seiner Pflegestelle besuchen und sich von seiner Lebensfreude und seinem Junghundcharme überzeugen? Melden Sie sich gern bei uns, Kalu freut sich auf Sie!


  • Kalu_Bilder_PS_1
  • Kalu_Bilder_PS_2
  • Kalu_Bilder_PS_3
  • Kalu_Bilder_PS_4
  • Kalu_Bilder_PS_5
  • Kalu_Bilder_PS_6
  • Kalu_Bilder_PS_7

 

Videogruß aus Zypern vom 30.04.2022:


 

Fotos aus März 2022:

  • DSCF0074
  • DSCF0075
  • DSCF0078
  • DSCF0081
  • DSCF0084
  • DSCF0091
  • DSCF0093
  • DSCF0097

Ursprünglicher Text:

Kalu und seine Geschwister Kenna, Khris, Kadisha, Kecia, Kensi, Kascha, Kenya2Khandi und Kuno  wissen zum Glück nicht, dass sie vermutlich heute nicht mehr am Leben wären, wenn sie nicht gefunden worden wären.

Und dass sie gefunden wurden, ist auch fast ein Wunder. Dies ist ihrer Finderin zu verdanken, die trotz eines Unwetters mit ihrem Hund durch ein unwegsames Gelände spazieren gegangen ist. Es hat sehr stark geregnet, gestürmt und es war bitter kalt. In den nächsten Tagen sollte sich das Wetter sogar noch weiter verschlimmern.

Auf ihrem Spaziergang stolperte sie plötzlich über zwei kleine Welpen, gerade mal ungefähr drei Woche alt. Wo zwei Welpen sind, sind in der Regel auch mehr und sie fing an unter jeden Busch und Strauch zu schauen, tatsächlich entdeckte sie tief versteckt in einem großen Busch acht weitere kleine Welpen, die eng angekuschelt an ihrer Mama Kathryn lagen.

Sie holte schnell Hilfe und brachte mit einer Bekannten Mama und Kinder sofort zu ihrem Tierarzt.

Wiedermal hatten Menschen eine Mama mit ihren Welpen, oder vielleicht war Kathryn auch noch schwanger, ausgesetzt und ihrem Schicksal überlassen.

Wären sie nicht an diesem Tag gefunden worden, wären Kalu und seine Geschwister mit Sicherheit nicht mehr am Leben. Unter diesen Wetterverhältnissen wären sie in den nächsten Tagen erfroren.

Kalu und seine Geschwister waren etwas unterkühlt, aber machten einen gesunden Eindruck. Sie blieben noch eine weitere Woche beim Tierarzt um sicher zu stellen, dass sie nicht krank sind und konnten dann zu uns ins Tierheim wechseln.

Ihre Mama hat sich sehr liebevoll um Kalu und den Rest der Rasselbande gekümmert und alle sind zu fröhlichen und verspielten kleinen Hundekindern herangewachsen.

Wir kennen nur die Mama und gehen davon aus, dass Kalu ein größerer Hund wird, wenn er ausgewachsen ist.

Haben Sie sich in Kalu verliebt und möchten ihm eine liebevolle Familie schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Kalu würde gerne geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren ab der zweiten Hälfte im April zu Ihnen reisen.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

  • DSCF0107
  • DSCF0110
  • DSCF0113
  • DSCF0118

 

 

 

 

 

 

 

 

   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Amazon Smile klein

Ihr Einkauf,
unsere Spende!

Sie können uns auch direkt mit Sachspenden aus unserer
Amazon-Wunschliste
unterstützen.

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
3.853,36 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.