Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Thor2 Tierschutz Zypern Hund prof

Thor2 sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

FortunaPapa 00Wir erhielten einen Notruf vom Veterinäramt und wurden um dringende Hilfe gebeten.
Die Inspektoren des Vetamt mussten sofort zwei Hunde beschlagnahmen, wussten aber
nicht wohin mit ihnen. Es gibt keine staatlichen Tierheime auf Zypern, alle Tierheim werden ausschließlich von freiwilligen Helfern betrieben.

Somit bleibt dem Vetamt nur die nächstgelegene Tötungsstation, wenn sie Hunde aus
schlechter Haltung holen wollen/ müssen. In der Regel sind aber diese Stationen bereits überfüllt und die Gemeinden, die diese Käfige bereithalten müssen, nicht begeistert, wenn sie auch noch Beschlagnahmunsfälle dort unterbringen müssen.

Für Fortuna und Pepa wäre eine Tötung nicht mal eine Option gewesen, ganz beosonders nicht für Fortuna, sie hätte dort mit Sicherheit kaum eine Woche überlebt.

Auch wollte das Vetamt sie auf keinen Fall dort unterbringen, sondern in sicheren Händen wissen.

Natürlich konnten sie die Hunde sofort zu unserem Tierarzt bringen. Uns wurde bereits am Telefon gesagt, dass einer der Hunde in einem ganz besonders schlechten Zustand wäre und auch dem anderen Hund ging es nicht besonders gut.

Als wir Fortuna sahen, schossen uns sofort die Tränen in die Augen und wieder stellten wir uns die Frage, die sicher auf Ewig unbeantwortet bleibt, wie können Menschen Tieren nur so etwas antun?

Fortuna uns Pepa waren von Zecken uebersät, völlig verwahrlost, geschwächt und blutarm. Fortuna verließen am Ende all ihre Kräfte und sie brach zusammen. Für ein paar Tage waren wir uns nicht sicher, ob sie es schaffen wird.

Der unbändige Lebenswille dieser Hunde berührt immer wieder unsere Herzen.
Nach zwei Tagen am Tropf liegend in der Klinik, stand Fortuna wieder auf und wedelte mit ihrer Rute.

Auch Pepa berappelte sich schnell und es ging ihr wieder besser.

Beide haben noch einen längeren Weg vor sich bis sie wieder ganz fit sind.

Ganz besonders Fortuna wird noch einige Operationen vor sich haben und wir hoffen, dass sie, obwohl sie Krebs hat und ihre Zeit begrenzt ist, noch eine schöne Zeit bei uns hat.

Wir werden unser Bestes geben, damit es beiden bald wieder gut geht und auch wenn es nun ein Leben im Tierheim bedeutet, wird sich sicher ihre Lebensqualität im Vergleich zu ihrem bisherigen Leben stark verbessern.

Liebe Grüße
Ihr/ Euer Julia-Team


  • FortunaPapa-00
  • FortunaPapa-01
  • FortunaPapa-02
  • FortunaPapa-03
  • FortunaPapa-04
  • FortunaPapa-06
  • FortunaPapa-07
  • FortunaPapa-08
  • FortunaPapa-09
  • FortunaPapa-10
  • FortunaPapa-11
  • FortunaPapa-12
  • FortunaPapa-13
  • FortunaPapa-14
  • FortunaPapa-15
  • FortunaPapa-16
  • FortunaPapa-17
  • FortunaPapa-18
  • FortunaPapa-19
  • FortunaPapa-20

 

Wer unsere Notfellchen unterstützen möchte, kann gerne an folgendes Bankkonto spenden:

Spendenkonto:

Zypernpfoten in Not e.V.

Sparkasse Südholstein

Verwendungszweck: Notfellchentopf

Konto 510 474 844

BlZ 230 510 30

IBAN DE36 2305 1030 0510 4748 44

BIC NOLADE21SHO

   
© Zypernpfoten in Not e.V.