Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Kleiner Mischlings Rüde aus Zypern sucht sein Zuhause.

Bonzo sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Tierschutz Welpen ZypernDiese Woche erhielten wir einen Notruf vom Vet Service, ob wir vier Welpen aufnehmen können.

Eine Familie hatte sich gemeldet, ihre Hündin hätte Welpen bekommen, die sie jetzt los werden möchten. Auf die erste Frage der Beamtin, warum sie ihre Hündin nicht kastriert haben, oder wenigstens aufgepasst haben, erhielt sie zur Antwort, dass die Hündin bereits 8 Jahre alt ist, und sie nicht dachten, dass sie noch Junge gekommen kann.

So sehr uns diese Fälle immer noch sauer machen, müssen wir sagen, dass diese Familie sich wenigstens Gedanken gemacht hat, und die Welpen nicht einfach ausgesetzt hat.

Sie haben um Hilfe beim Vetamt gebeten, das ist auf Zypern die Ausnahme. Die meisten Welpen werden ausgesetzt.

Als wir nach dem Alter der Welpen fragten, erfuhren wir, dass sie gerade erst fünf Wochen alt sind. Die Beamtin des Vetamtes fragte umgehend, ob die Welpen noch eine Woche bleiben dürften. Die Antwort war, dass die Hündin eine Depression hätte und die Kleinen eh nicht mehr füttern würde.

Auch wir fragten kurz vor der Übernahme nochmals nach, und bekamen zur Antwort, dass die Tierschutz Welpen Zypern2
Kleinen jetzt anfangen zu laufen und sie keinen Platz für sie in der Wohnung hätten.

Also zogen die Vier am Freitag bei uns ein. Freitag Abend besuchten wir sie noch mal, und alle vier waren total unglücklich und verloren.

Bekommen wir Welpen in diesem Alter ohne Mutter, müssen wir mit dieser Situation umgehen und das Beste daraus machen.

Aber wir wussten, es gibt eine Mutter und die Kleinen so zu sehen, brach uns das Herz.

Also riefen wir Abends nochmals die Vetamt Mitarbeiterin an und baten sie mit der Familie zu sprechen. Diese Mitarbeiterin ist super engagiert und telefonierte mit der Familie, auch wir sprachen mit ihr und schilderten die Situation.

Glücklicherweise willigte die Familie ein, uns die Mutter zu geben und noch einen weiteren Welpen, den sie behalten wollten.

Am Samstag morgen holten wir die Beiden ab und brachten sie zu den vier Kleinen.

Als wir alle wieder vereinigten, diese Situation zu beobachten, wie die vier sofort zu ihrer Mama watschelten, sich riesig freuten und sofort andockten und tranken, tranken, tranken. Die Mama zu sehen wie sie sich geduldig hinstellte und ihre Kinderschaar unter sich versammelte und sie trinken ließ. Dieses ist ein seltener Glücksmoment im Tierschutz, dieses zu beobachten.

Wir standen um die kleine Familie herum, allen schossen die Tränen in die Augen, ein unglaublich schöner Moment.

Natürlich ist es ziemlich schräg, dass die Familie lieber ihre Hündin und den Welpen dem Tierheim ausleiht, als die Welpen noch etwas länger bei sich zu behalten. Für uns ist das schwer verständlich, aber doch hat diese Familie letztendlich Verantwortungsgefühl gezeigt, und war nicht einfach nur froh die Welpen los zu sein.

Für die Verhältnisse hier ist das ein Erfolg und unsere Bemühungen der Familie zu erklären warum die Welpen ihre Mama noch länger brauchen, hat Erfolgt gezeigt. Auch hat die Familie zugeagt, ihre Hündin zu kastrieren.

Diese kleinen Erfolge machen uns immer Mut weiter zu machen. Und sobald wir sehen, dass die Welpen ihre Mama nicht mehr brauchen, wird sie mit dem einen Welpen zurück zu ihrer Familie gehen.

Und wir werden unser Bestes tun für die verbleibenden vier Geschwister ein tolles Zuhause zu finden.

Liebe Grüße

Ihr/Euer Julia Team

  • Tierschutz_Welpen_Zypern3
  • Tierschutz_Welpen_Zypern4
  • Tierschutz_Welpen_Zypern5
  • Tierschutz_Welpen_Zypern6
  • Tierschutz_Welpen_Zypern7
  • Tierschutz_Welpen_Zypern8
  • Tierschutz_Welpen_Zypern9

   
© Zypernpfoten in Not e.V.