Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Mischling aus Zypern sucht seine Familie.

Nancy sucht ihre Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Mein Name ist Franziska Pölking und ich bin seit ca. 8 Jahren Pflegestelle für Welpen.

Warum mache ich das? Warum nehme ich schlaflose Nächte, ewig gefüllte und laufende Waschmaschinen, angenagte Fußleisten, Verbrauch von zig Rollen Toilettenpapier und Fußbodenreiniger, Einschränkung der Freizeitaktivitäten in Kauf?

Welpen Zypern Tierschutz Karton2Es ist für mich und meine Familie eine Herzensangelegenheit.
Jeder Tag mit einem Welpen ist ein besonderer Tag. Dieses unglaubliche Erlebnis des Vertrauens und des Entdeckens des Alltags, entschädigt einen für jede Schandtat.

Warum nur Welpen? Finden die nicht auch ohne Pflegestelle ein Zuhause? Haben ältere Hunde es nicht nötiger und genauso verdient eine Chance zu bekommen?

Berechtigte Fragen!!!

Vorweg, natürlich haben es alle Hunde nötig und mehr als verdient durch eine Pflegestelle hier in Deutschland ihre Chancen um ein 100 faches zu erhöhen endlich IHR Zuhause zu finden.

ABER, schauen wir doch bitte einmal gemeinsam über den Tellerrand !!!!!!!

IMG 2267Es ist mittlerweile ein Irrglaube, dass die ach so süßen Babys alle direkt vermittelt werden.
Durch die vielen schwarzen Schafe im Welpenhandel sind die meisten Menschen sehr viel vorsichtiger geworden und das ist auch gut so!!!!! Natürlich zum Leidwesen der korrekt handelnden Tierschutzvereine.

Für Welpen die im Shelter ihre ersten so wichtigen Lebensmonate verbringen, zählt jeder Tag.
Der Tagesablauf der Babys ist folgender: Vormittags sind die Helfer vor Ort. Die Zwinger werden gereinigt, es wird gefüttert und wenn noch ein bißchen Zeit ist, ein wenig gekuschelt.
Die Tierschützer vor Ort gehen jeden Tag über ihre Grenzen hinaus, aber eine Pflegestelle oder ein Zuhause können sie einfach nicht ersetzen.

Dann sind sie wieder sich selbst überlassen bis zum nächsten Morgen.

Sommerwahnsinn2Die Kleinen lernen nichts kennen. Sie kennen nur ihren Zwinger und ihre Spielkameraden.
Sie werden größer und älter und immer noch kennen Sie nur ihren Zwinger !!!

Was soll aus diesen Mäusen werden?

Es werden die Notfälle und schwer vermittelbaren erwachsende Hunde von morgen!!!!!!!

Ein sehr hoher Tellerrand, nicht wahr?

Warum habe ich gerade jetzt das Bedürfnis dieses, meine Herzensangelegenheit, mit euch zu teilen?

Schaut auf die Homepage. Soooo viele Welpen und es sind lange noch nicht alle dort zu sehen, deren Leben gerade erst angefangen hat.
So viele Babys, die nicht die Schattenseiten des Lebens kennen lernen sollen, wie so viele der erwachsenden Hunde.

Täglich müssen die Tierschützer vor Ort Anfragen auf Aufnahme von Welpen ablehnen, weil einfach kein Platz mehr ist im Shelter.

Für viele der abgelehnten Welpen bedeutet dieses der sichere TOD bevor ihr Leben überhaupt anfangen durfte.

Wir können sie nicht alle retten, dessen bin auch ich mir bewußt. Für mich schon eine schwere Last. Wie muss es da erst den Tierschützern vor Ort gehen?

Vielleicht kann ja nochmal jeder ganz tief in sein Herz hören. Wer dort Zeit und Lust findet, gibt den Zwergen eine Chance auf einen guten Start.

Werdet Pflegestelle und helft mit, viele Welpen zu retten!!! Alle Informationen zum Thema Pflegestelle gibt es hier.

Danke fürs Zuhören!!!!

Viele Grüße Franziska

  • Bild1
  • Bild2
  • DSC06041
  • DSC06049
  • IMG_2259
  • IMG_2260
  • IMG_2267
  • IMG_2283
  • Sommerwahnsinn2
  • Sommerwahnsinn3
  • Sommerwahnsinn4
  • Tierschutz_Welpen_Zypern9
  • Welpe-Zypern-Ausgesetzt-Tierschutz20
  • Welpen-Zypern-Tierschutz-Karton1
  • Welpen-Zypern-Tierschutz-Karton2
  • Welpen-Zypern-Tierschutz-Karton6
  • Welpen-Zypern-Tierschutz-Karton8
   
© Zypernpfoten in Not e.V.