Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Mischling aus dem Tierheim Zypern sucht ein Zuhause.

Elvis sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Angsthund aus dem Tierheim auf Zypern sucht ein Zuhause.Rasse: Mischling (Hündin)
Geburtsdatum: ca. November 2015

Maße: SH 31 cm / H 40 cm / L 57 cm 
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: braun / schwarz / weiß
Gut zu Kindern: unbekannt
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Lupy war seit Juli 2019 im Julia Tierheim auf Zypern und ist seit 29.11.2019 in 26556 Eversmeer in einer Pflegestelle.

 

 

Update aus der Pflegestelle, Januar 2020:

Die kleine Lupy befindet sich in seit dem 29.11.2019 in ihrer Pflegestelle in 26556 Eversmeer.

Lupy ist ca. im November 2015 geboren. Sie hat eine Schulterhöhe von ca. 31 cm und ist damit eine eher kleine Hündin.

Tag für Tag ist sie seit ihrer Ankunft in der Pflegestelle mehr und mehr aufgetaut und ist heute eine "neue Lupy", denn sie ist nicht mehr wiederzuerkennen. 

Lupy lebt nun endlich so richtig los – und zeigt ihre Lebensfreude mit einer Menge Spaß, Freude und Vergnügtheit!

Ihre kleine Seele heilt und zum Vorschein kommt eine ganz wunderbare, lebensfrohe, hübsche, kleine Hündin, die nun auch wirklich bereit ist, für den Umzug in ein eigenes Zuhause.

Lupy lässt sich vertrauensvoll anfassen, man kann ihr problemlos Geschirr, Halsband und Leine anlegen. Sie liebt Spaziergänge und freut sich immer schon ganz erwartungsvoll, wenn man zum Geschirr greift und sie damit dann weiß, dass es jetzt raus geht.

Sie verträgt sich problemlos mit den Hunden der Pflegestelle und ist auch einem gemeinsamen Spiel nicht abgeneigt. Mit den Hunden der Pflegestelle kann sie auch bereits alleine Zuhause bleiben.

Lupy genießt Streicheleinheiten, entscheidet aber gerne selbst, wann. Wenn sie kommt und gestreichelt werden möchte, dann bekommt sie die Streichel- und Kuscheleinheiten auch, wenn sie wieder gehen möchte, dann lässt man sie auch. Damit sind alle Seiten zufrieden und glücklich.

Treppen läuft Lupy zwar hoch, aber noch nicht so gerne runter, sie lässt sich aber problemlos auf den Arm nehmen. Lupy fährt gut im Auto mit und überhaupt ist sie eine sehr brave Hündin.

Lupy hat in ihrer Pflegestelle keinen Kontakt zu Kindern und auch nicht zu Katzen, so dass dazu noch keine Aussagen getroffen werden können. Wir möchten, nach Stand unserer Erkenntnisse heute, Lupy eher nicht zu kleinen Kindern geben, da wir glauben, dass sie das überfordern könnte. Denkbar wäre aber die Vermittlung zu bereits älteren, ggfs. im Umgang mit Hunden auch erfahrenen Kindern, da diese  in aller Regel bereits rücksichtsvoller, vernünftiger und somit auch für Hunde berechenbarer handeln. 

Zur Zeit haben wir noch keine aktuellen Fotos von unserer Lupy. Wenn Sie Lupy kennenlernen und sich gerne selber ein Bild von ihr machen möchten, melden Sie sich bei uns. Lupy kann nach Absprache in ihrer Pflegestelle besucht werden.

 

Ursprünglicher Text aus Zypern: 

Lupy konnte aus einer Tötungsstation ins Tierheim wechseln. Was ihr in ihrem Vorleben bzw. in der Tötung passiert ist, wissen wir leider nicht.

Als sie ins Tierheim kam, machte ihr alles Angst, sie vertraute nur den anderen Hunden in ihrer Gruppe. Menschen waren sehr gruselig und sie lief vor den Tierheimhelfern weg und wollte sich nicht anfassen lassen.

Leider gibt es im Tierheim nicht genug Helfer und Zeit, um sich intensiv mit Angsthunden zu beschäftigen. Daher ist es auch nicht möglich mit Lupy intensiv zu trainieren.

Trotz der wenigen Zeit, die den Tierheimhelfern zur Verfügung steht, haben sie es geschafft, dass Lupy die Zweibeiner nicht mehr ganz so bedrohlich findet. Sie hat gemerkt, dass die doch ganz nett sein können und freut sich inzwischen wenn sie in den Zwinger kommen.

Lupy kommt zu ihnen gelaufen und läuft nicht mehr vor ihnen weg. Setzen sie sich mit etwas Leckerem auf den Boden kommt sie, nimmt Leckerlis aus der Hand und klettert sogar auf den Schoß um ein Leckerlie zu holen. Nur streicheln lassen will sie sich noch nicht. Versucht man dieses zuckt sie noch zusammen und läuft gleich
weg, bleibt aber in der Nähe stehen und schaut einen schwanzwedelnd an und wartet auf das nächste Leckerli, was sie dann wieder aus der Hand nimmt.

Wir sind zuversichtlich, dass wir über die Zeit ihr auch die letzten Ängste nehmen können.

Haben Sie sich trotz Lupys Unsicherheit in die Kleine verliebt, haben Erfahrung mit Angsthunden und möchten ihr eine liebevolle Familie schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Lupy würde gerne kastriert, geimpft, gechipt mit ihrem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

 

  • Lupy_1
  • Lupy_2
  • Lupy_3
  • Lupy_4
  • Lupy_5
  • Lupy_6
  • Lupy_7
  • Lupy_8

 

   
© Zypernpfoten in Not e.V.