Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Soleo Tierschutz Zypern Hund prof

Soleo sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Harris Tierschutz Zypern Hund prof 2Rasse: Mischling (Rüde)
Geburtsdatum: ca. Mai 2018

Maße: SH 39 cm / H 49 cm / L 67 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: beige / weiß
Gut zu Kindern: unbekannt
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Harris war seit Mai 2019 im Julia Tierheim auf Zypern, seit 06.06.2020 in 25436 Uetersen in einer Pflegestelle, seit 28.07.2020 vermittelt und ist seit Ende 02/2021 in 25436 Uetersen in einer Pflegestelle.

 

 

Viedogruß aus der Pflegestelle vom 22.08.2021:

Harris lebt nun seit Ende Februar 2021 in seiner Pflegestelle in 25436 Uetersen und noch immer auf der Suche nach seinem Für immer Zuhause.

Warum wir Harris nur in ein Zuhause mit vorhandenem Ersthund vermitteln wollen? Das ist schnell erklärt:

Hunden gegenüber kommt der unbedarfte Harris zum Vorschein…
- der mit sich und der Welt im Reinen ist.
- der in solchen Situationen einfach nur Hund sein kann, ohne Ängste oder Vorbehalte.
- der sich an anderen Hunden orientiert, wenn er mal nicht weiter weiß.
- der vor allem fließend „Hündisch“ spricht und versteht, so dass sein neuer Hundekumpel auch ein bisschen der Dolmetscher zwischen Harris und der Menschenwelt sein kann.

Harris hat ein paar neue Videos aus seiner Pflegestelle geschickt, wo er uns seine Hunde- Freunde-Seite zeigt.

Wenn Sie Harris kennenlernen möchten, melden Sie sich gerne bei uns.

 

 

Videogruß aus der Pflegestelle vom 07.06.2021:



Update aus der Pflegestelle vom 26.05.2021:

Jeder Hund muss hin und wieder zum Tierarzt und unser lieber Harris hat diesen Termin letzte Woche ganz routiniert hinter sich gebracht. Leider hat der Befund ergeben, dass Harris nicht nur mit seiner Patella zutun hat, sondern auch, dass er Leishmaniose positiv ist. Oje, und nun?

Betrachten wir das mal positiv: Dadurch, dass die Probleme nun bekannt sind, kann ihm geholfen werden. Harris wird vom Tierarzt so auf Medikamente eingestellt werden, dass ihn die Leishmaniose nicht behindern wird. Er wird Tabletten nehmen und seine Blutwerte weiterhin vom Tierarzt regelmäßig checken lassen müssen, aber sonst...

Und auch wenn die Patella-Diagnose bedeutet, dass er keinen Marathon mehr laufen wird, so ändert das an Harris‘ größtem Wunsch überhaupt nichts! Harris möchte seine Menschen finden, die ihm an der Seite eines Hundekumpels ein schönes Zuhause mit Garten schenken und die ihn einfach so nehmen wie er ist – ein genügsamer Kerl, der mit seiner Familie das Leben genießen möchte. Dadurch dass Harris ein neugieriger und schlauer Bursche ist, wird er sich schnell für Kopf- und Nasenarbeit begeistern lassen, so dass patella-schonend für abwechslungsreiche Auslastung gesorgt werden kann. Und grundsätzlich soll er ja nur keinen Leistungssport betreiben, normalen Ausflüge und Spielen mit anderen Hunden steht auch weiterhin nichts im Weg.

Leider ist die Vermittlung von Leishmaniose positiven Hunden schwer, obwohl die Krankheit behandelbar ist. Und gerade für unseren Harris wäre es so, so wichtig, dass er endlich seine Familie findet, bei der er ganz und gar ankommen und zur Ruhe kommen darf.

Seine Pflegestelle geht mit ihm durch dick und dünn und begleitet ihn durch alle Herausforderungen, aber irgendwo da draußen müssen doch die Menschen sein, die nur auf Harris gewartet haben. Bitte melden Sie sich bei uns, damit Harris mit Ihnen das Leben führen kann, das er so sehr verdient hat!

  • Harris-01
  • Harris-03
  • Harris-04
  • Harris-05
  • Harris-07
  • Harris-08
  • Harris-09
  • Harris-10

 

Fotogruß aus der Pflegestelle vom 19.05.2021: 

Zypernpfote Harris schickt uns herzliche Grüße aus seiner Pflegestelle.

Der kleine Rüde macht weiterhin Fortschritte und zeigt deutlich, dass tief in seinem Inneren ein toller Hund nur darauf wartet, dass der Knoten endlich platzt.

Von seinen Ängsten mal abgesehen, ist Harris echt dufter Typ, der einfach nur mit seinen Menschen sein möchte, egal ob der Regentag auf der Couch verbracht wird oder eine Tagestour beim Wandern ansteht.

Harris bietet schon viel an und sucht hundeerfahrene Menschen, die seine Vergangenheit nicht als Problem sehen, sondern die Herausforderung annehmen und mit ihm zusammen in die Zukunft blicken wollen.

Wenn Sie die Herzensmenschen für Harris sein wollen, melden Sie sich gern bei uns!


  • Harris-01
  • Harris-02
  • Harris-03

 

Update von 24.03.2021:

Unser lieber Harris ist zurück in der Vermittlung. Er war seit Sommer 2020 vermittelt, ließ sich aber leider vom Leben mit einem Kleinkind zu sehr stressen, so dass er Ende Februar 2021 in seine Pflegestelle zurückgezogen ist. Hier in 25436 Uetersen kann er nun wieder zur Ruhe kommen und sich auf seinen Neustart vorbereiten.

Harris orientiert sich sehr an den anderen Hunden in der Pflegestelle, deshalb möchten wir ihn in ein Zuhause mit mindestens einem souveränen Ersthund vermitteln. Insgesamt wünscht er sich ein sehr ruhiges Zuhause mit viel Verständnis, Geduld und (Angst-)Hundeerfahrung. Wenn er die Wahl hätte, würde er in Zukunft vermutlich gern auf Kinder verzichten, mit Teenagern könnte er sich arrangieren, solange man ihm genug Möglichkeiten zum Rückzug lässt.

Im Haus läuft er aktuell wieder mit Kurzleine mit, da Anfassen noch problematisch ist. Trotzdem ist er mit dem gewissen Abstand gern bei allem dabei und holt sich immer häufiger mal Leckerchen ab. Auch im Auto ist er ein angenehmer Begleiter und wartet mit den anderen Hunden geduldig, wenn die Menschen Besorgungen machen.

Draußen im Grünen ist der hübsche blonde Rüde ein anderer Hund. Er hat einen großen Bewegungsdrang und würde seine neuen Menschen bestimmt gern zum Wandern, Joggen und Radfahren begleiten. Aktivitäten draußen – Harris ist dabei! Inzwischen hat er auch den Reiz von Ballspielen entdeckt und spitzbekommen, dass man fürs Apportieren und fürs Kommen auf Rückruf Kekse bekommt. Das zeigt deutlich, dass Harris gern mit den Zweibeinern kooperieren und viel lernen möchte, aber nur noch nicht so richtig weiß, wie das geht. Mit anderen Hunden hat Harris gar keine Probleme, ganz im Gegenteil blüht er in Hundebegegnungen richtig auf.

Auch wenn Harris bald 3 Jahre alt wird, kommt mit diesem Rüden ein "Arbeitsaufwand" wie mit einem Junghund auf einen zu, das sollte man wissen.
Harris gehört zu der Sorte Hund, der nur in seinem eigenen Tempo ankommen kann. Mit Druck erreicht man bei ihm nur, dass er sich zurückzieht und dicht macht. Daher wäre der fachkundige Rat eines Hundetrainers in Ergänzung zu Hundeverstand, Geduld und Herzblut sicherlich ratsam.

Mit einem einzigen Kennenlerntermin wird es bei Harris nicht getan sein, daher sollten Sie bereit sein, ihn öfter in seiner Pflegestelle zu besuchen, damit er eine erste Bindung aufbauen kann, bevor er bei Ihnen einzieht.

Wenn Sie sich nun trotz der erschwerten Bedingungen, die Harris‘ Vorgeschichte leider mit sich bringt, vorstellen können, ihn bei dem langen Weg in ein unbeschwertes Hundeleben zu unterstützen und ihm ein liebevolles Zuhause mit Garten und Hundefreunden bieten wollen, dann melden Sie sich gern bei uns!

  • Harris-01
  • Harris-02
  • Harris-03
  • Harris-04
  • Harris-05
  • Harris-07
  • Harris-08
  • Harris-6jpg

 

Foto- und Videogruß aus der Pflegestelle vom 05.07.2020:

  • Harris-PS-01
  • Harris-PS-02
  • Harris-PS-03
  • Harris-PS-04

 

Update aus der Pflegestelle vom 28.06.2020:

Harris ist jetzt schon 3 Wochen bei uns in Pflege in 25436 Uetersen. Wir nennen ihn Harry und er hat sich schon ganz toll entwickelt, und macht jeden Tag kleine Fortschritte.

Hände sind immer noch sehr gruselig für ihn. Er mag Menschen und andere Hunde, auch mit Kindern hat er kein Problem. Nur wenn man die Hand nach ihm ausstreckt weicht er immer noch zurück. Er muss sehr schlechte Erfahrung mit der Hand gemacht haben.

Wir haben im Haus immer eine kurze Leine an seinem Halsband dran. In Kürze wird es sicher ohne gehen. Es wird jeden Tag ein bisschen besser.

Harris ist inzwischen stubenrein, fährt gerne Auto, bleibt mit seinen Hundekumpeln auch schon einige Zeit alleine.

Er schläft nachts ruhig durch in seinem Körbchen und hat sich toll in den Tagesablauf in unserer Familie integriert. Er liebt lange Spaziergänge und Hundebegegnungen.

Harris braucht unbedingt einen souveränen Ersthund in seiner neuen Familie, der ihm Sicherheit geben kann um weitere Ängste abbauen zu können.

Harris sucht eine hundeerfahrende Familie mit einem Kumpel. Er wird bestimmt einmal ein ganz toller Begleiter werden. Melden Sie sich bei uns, wenn sie ihn kennenlernen möchten.

  • Harris-PS-01x
  • Harris-PS-02x
  • Harris-PS-03x
  • Harris-PS-04x

Ursprünglicher Text aus Zypern:

Harris wurde aus einem schrecklich geführten Tierheim herausgeholt, welches das Vet.- Amt geschlossen hat.
Die 'Tierheimleitung' hat in ihrem 'Tierheim', welches ausreichend Platz für vielleicht 40-50 Hunde bietet, zeitweise bis zu 350 Hunde gehortet.

Die Zustände waren dort kaum mit Worten zu beschreiben und viele, viele Hunde haben dort ihr Leben verloren, was bei einem total überfüllten Tierheim zwangsläufig passiert.

Die nach Schließung noch verbliebenen Hunde werden nun auf Tierheime auf der Insel verteilt. Was natürlich dauert, weil alle Tierheime überfüllt sind.

Harris ist einer, ja, man kann sagen, Überlebenden dieses Ortes und nun bei uns im Tierheim.
Harris ist stark traumatisiert, versteht sich mit anderen Hunden, hat aber immer noch große Angst vor Menschen.

Anfänglich ging er buchstäblich die Wände hoch, wenn man sich ihm näherte. Inzwischen tut er dieses nicht mehr und die täglichen Helfer im Tierheim können sich ihm nähern.
Harris hat aber noch einen langen Weg vor sich und es muss noch viel mit ihm gearbeitet werden.
Da es im Tierheim oft an Zeit fehlt, wird das etwas dauern, aber unser Ziel ist es, dass er irgendwann wieder so viel Vertrauen in uns Menschen hat, dass er eine Familie findet. Denn er hat es so verdient, nach allem was er durchgemacht hat.

Zur Zeit könnte Harries nur in eine Familie vermittelt werden, die viel Erfahrung mit Angsthunden mitbringt. Haben Sie sich in Harris verliebt und die nötige Erfahrung mit Angsthunden, melden Sie sich bitte bei uns.

Harris würde gerne kastriert, geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

 

  • Rüde-Mischling-Zypern-01
  • Rüde-Mischling-Zypern-02
  • Rüde-Mischling-Zypern-03
  • Rüde-Mischling-Zypern-04

 

   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Amazon Smile klein

Ihr Einkauf,
unsere Spende!

Sie können uns auch direkt mit Sachspenden aus unserer
Amazon-Wunschliste
unterstützen.

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
2742,36 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.