Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Labrador-Mischling aus Zypern sucht seine Familie.

Lucio sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Mischling aus dem Tierheim Zypern sucht ein Zuhause.Rasse: Spitz-Terrier X (Rüde)
Geburtsdatum: ca. Januar 2018

Maße: SH 34 cm / H 44 cm / L 51 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: braun / weiß
Gut zu Kindern: unbekannt
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Kole war seit November 2018 im Julia Tierheim auf Zypern, seit 11.02.2019 in 63069 Offenbach in einer Pflegestelle und hat seit 15.03.2019 seine Familie in Deutschland gefunden.

 

VERMITTELT! Hier finden Sie unsere aktuellen Hunde zur Vermittlung.  

Fotogruß vom 07.03.2019:

Zypernpfote Kole lebt seit dem 11.02.2019 in seiner Pflegestelle in 63069 Offenbach und schickt uns einen Fotogruß. 

Kole hat sich gut eingelebt, entdeckt gerade Spielzeug für sich und schmust für sein Leben gern.

Wenn sie Kole kennenlernen möchten, dann melden sie sich bitte bei uns.

  • Kole-PS-Tierschutz-1
  • Kole-PS-Tierschutz-2
  • Kole-PS-Tierschutz-3
  • Kole-PS-Tierschutz-4

Update aus der Pflegestelle vom 01.03.2019:

Zypernpfote Kole ist seit dem 11.02.2019 in einer Pflegestelle in 63069 Offenbach.

Am ersten Tag zeigte er sich draußen noch ängstlich und wollte z.B. nicht über eine Wiese laufen. Am nächsten Tag tat er dies ohne Probleme und findet Gras ganz toll. Ein Geschirr lässt er sich problemlos anziehen und er läuft bereits hervorragend an der Leine, als wäre dies ganz normal für ihn. Dabei läuft er neben oder in unmittelbarer Nähe des Menschen und hält oft Blickkontakt.

Mit anderen Hunden versteht er sich meistens sehr gut, er freut sich und wedelt mit seinem Schwänzchen. Vor großen Rüden hat er noch Respekt und versucht diese "wegzubellen".

Mit der Großstadt, Lärm oder Geschäften hat er keine Probleme, er ignoriert dies bzw. es beeindruckt ihn nicht.  In einem Geschäft für Tierzubehör hat er die Abteilung für Hundebetten erkundet, denn er liebt es weich und kuschelig. Kole war innerhalb von 3 Tagen stubenrein, er macht jegliches Geschäft draußen auf der Wiese.

Kinder beobachtet er, lässt sich auch streicheln, aber ist teilweise noch unsicher sowie bei fremden Menschen. Da ist Kole ebenfalls noch unsicher und weicht anfangs zurück, aber sobald er gekrault wird, genießt er es. Zuhause ist er eine Schmusebacke, sucht ständig Nähe oder Kontakt.

Das Alleinesein mit einer weiteren Hündin klappt auch schon für kurze Zeit problemlos. Allerdings mag Kole es nicht, wenn man stürmisch nach ihm greift, aber in Ruhe lässt er sich gerne anfassen. Auch als Bürohund würde sich Kole eignen, er bleibt ruhig in seinem Körbchen.

In seiner Pflegestelle zeigt er ich insgesamt geduldig und wartet, bis er dran ist, denn die Hündin im Haus zeigt sich teilweise eifersüchtig. Kole ist lernwillig und würde sich sicher auch über den Besuch einer Hundeschule freuen. 

Wenn sie Kole gerne kennlernen möchten, dann melden sie sich gerne bei uns.

  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-1
  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-2
  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-4
  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-5
  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-6
  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-7
  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-8
  • Kole-Rüde-Zypernpfote-Pflegestelle-9

Ursprünglicher Text aus Zypern:

Kole, seine Brüder Karl2 und Kyle konnten aus den Händen eines Hoarders, der sich selber als Züchter bezeichnete, befreit werden. Die ersten Monate ihres Lebens mussten sie mit vielen anderen Hunden in einem leeren und alten Swimmingpool verbringen.

Leider merkt man den drei Brüdern den mangelnden Menschenkontakt an, denn der Hoarder schmiss nur Futter in den Pool und beschäftigte sich nie mit den Hunden.
Die drei Jungs sind uns Menschen gegenüber immer noch sehr scheu, sie schauen uns sehr interessiert an und kommen auch schon angelaufen, wenn die Helfer in den Zwinger kommen und fressen aus der Hand. Aber richtig streicheln, lassen sie sich noch nicht.
Das sie nicht mehr vor uns Menschen weglaufen und zu uns kommen, ist der Arbeit der Helfer im Tierheim zu verdanken, die sich jede freie Minute zu ihnen in den Zwinger setzen um Zeit mit ihnen zu verbringen.

Alle drei zeigen keinerlei Aggression wie Knurren oder Schnappen, wenn man sie einfängt. Hat man es geschafft einen zu sich auf den Schoss zu holen, zittern sie zwar anfangs, beruhigen sich aber schnell und nehmen dann auch Futter an.

Sie sind noch so jung und neugierig auf uns Menschen, dass das Eis sicher brechen wird. Nur ist im Tierheim nicht genug Zeit vorhanden und es gibt auch einfach nicht genug Helfer, die sich täglich um die drei kümmern können.
Und genau das brauchen die sie, damit sie den Rest ihrer Scheu ablegen.

Mit anderen Hunden verstehen sie sich gut und zeigen keine Ängste.

Wir suchen nun nach lieben Menschen/Familien, die Erfahrung mit Angsthunden haben und ihnen gerne ein liebevolles Zuhause schenken. Jeder Tag zählt für sie.

Kole würde gerne kastriert, geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

  • SpitzTerrierX-Tierschutz-Zypern-Rüde3-01
  • SpitzTerrierX-Tierschutz-Zypern-Rüde3-02
  • SpitzTerrierX-Tierschutz-Zypern-Rüde3-03
  • SpitzTerrierX-Tierschutz-Zypern-Rüde3-04
  • SpitzTerrierX-Tierschutz-Zypern-Rüde3-05
  • SpitzTerrierX-Tierschutz-Zypern-Rüde3-06
  • SpitzTerrierX-Tierschutz-Zypern-Rüde3-07

   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
799,41 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.