Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

Terrier Mischlings Welpe aus dem Auslandstierschutz auf Zypern hat ein Zuhause.Rasse: Terrier X (Rüde)
Geburtsdatum: 27. Januar 2019

Maße: SH 34 cm / H 40 cm / L 49 cm
Kastriert: nein
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: schwarz / weiß
Gut zu Kindern: ja
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Pablo war seit Januar 2019 im Julia Tierheim auf Zypern, seit 13.06.2019 in 56073 Koblenz in einer Pflegestelle und hat seit 16.07.2019 seine Familie in Deutschland gefunden.

 

VERMITTELT! Hier finden Sie unsere aktuellen Hunde zur Vermittlung.   

 

Update aus der Pflegestelle vom 24.06.2019:

Pablo lebt nun seit knapp 2 Wochen bei uns und entwickelt sich sehr gut.

Er fährt sehr gut im Auto mit, findet das mittlerweile sogar richtig toll, weil die Autofahrt jedes Mal einen anschließenden Spaziergang im Grünen verspricht. Nur einmal endete seine Fahrt nicht im Wald sondern zum Check-up beim Tierarzt...aber das nahm er cool und völlig gelassen hin. Ein kleines Schläfchen auf dem Behandlungstisch bis der Doc kam, inklusive. Gesamturteil: rundum gesunder, toller Kerl!

In Feld und Wald läuft er mittlerweile sehr gut mit, nachdem er anfänglich etwas orientierungslos die Richtungen wechselte. Alles war neu, alles war fremd, alles roch spannend...Nun hat er seine Orientierung gefunden, angenommen und kennt die Regeln, wie diese Gruppe mit nun insgesamt vier Hunden (und mit meiner Wenigkeit) entspannt zusammen läuft und als kleines Rudel "funktioniert".

Bei Begegnungen mit Reizen (Menschen, Walker, Radfahrer...) zögert er ab und an ein wenig, was aber immer weniger wird. Diese leichten Unsicherheiten sind für mein Dafürhalten noch absolut im Rahmen eines "normalen Welpenverhaltens", seiner Unerfahrenheit geschuldet, und nicht besonders stark ausgeprägt. Insofern gehe ich davon aus, dass sich dieses leichte Zögern noch völlig geben wird. Zumal er in anderen Situationen schon auch gerne einmal, oder auch ein zweites, ggfs. auch ein drittes Mal "abfragt", ob das Nein noch gilt, oder vielleicht doch nicht (mehr).
Er ist ein kleiner, sehr charmanter Kompetenztester, der aber wirklich letztlich dann super toll kooperiert, wenn man mit ihm mal über die Einhaltung von Grenzen und Regeln "gesprochen" hat.

Wir wünschen uns für den wunderbaren kleinen Pablo daher Menschen, die ihm Halt und Führung schenken, ihn fördern und fordern, damit er zu dem selbstsicheren Hund werden kann, der jetzt schon in ihm schlummert.
Er braucht noch ein bisschen Förderung und Anleitung, aber dann wird er ein absolut treuer und loyaler Kumpel werden, der für seinen Menschen durch dick und dünn geht.

Kinder im Teenageralter kennt er aus seiner Pflegestelle. Ebenso wie den Kontakt zu einer hundegewöhnten Hauskatze.

Im Haus verhält er sich entspannt, liebt den engen Körperkontakt, wann immer er eine Chance dazu sieht(vornehmlich abends auf der Couch oder morgens früh mal kurz im Bett), und er mutiert dann zum Kuschelmonster, schweigt und genießt!

Alleine bleibt Pablo bisher nur sehr ungern. Daran wird und muss in jedem Fall noch gearbeitet werden.

Wenn Sie sich für Pablo interessieren, melden Sie sich einfach bei uns. Pablo sucht noch sein passendes Zuhause!

 

  • Pablo-Pflegestelle-D-01
  • Pablo-Pflegestelle-D-02
  • Pablo-Pflegestelle-D-03
  • Pablo-Pflegestelle-D-04

 

 

Fotos aus Mai 2019:

  • Terrier-Welpe-Zypern-Tierheim-82
  • Terrier-Welpe-Zypern-Tierheim-87
  • Terrier-Welpe-Zypern-Tierheim-90
  • Terrier-Welpe-Zypern-Tierheim-96

Ursprünglicher Text aus Zypern: 

Pablo und seine Geschwister Pacco, Pepito, Piet, Piwie und Panja möchten nun auf die Suche nach ihren Familien gehen.

Die sechs Geschwister sind die Kinder von Pebbles, die bereits trächtig ins Tierheim kam und sind somit im Tierheim geboren.

Pablo ist, wie seine Geschwister, ein kleiner verspielter Welpe und verbringt seine Tage mit seinen Geschwister und seiner Mama, die sich liebevoll um die Rasselbande kümmert in ihrem Zwinger im Tierheim.

Pablo hofft, dass er sein Leben nicht im Tierheim verbringen muss und seine Familie findet.

Haben Sie sich in Pablo verliebt und möchten ihm eine liebevolle Familie schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Pablo würde gerne geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

  • Terrier-Welpe-Tierheim-Zypern-00
  • Terrier-Welpe-Tierheim-Zypern-04
  • Terrier-Welpe-Tierheim-Zypern-08
  • Terrier-Welpe-Tierheim-Zypern-96
  • Terrier-Welpe-Tierheim-Zypern-97


 

   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
799,41 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.