Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

Steckbriefe zu unseren
Patenhunden in Deutschland

! Familie gesucht !

Jagdhund aus dem Tierschutz aus Zypern sucht ein Zuhause.

Jessy sucht ihre Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Der Labradormischling Caesar aus Zypern aus dem Tierheim sucht ein Zuhause.Rasse: Labrador X (Rüde)
Geburtsdatum: ca. April 2014

Maße: SH 37 cm / H 46 cm / L 70 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: schwarz
Gut zu Kindern: unbekannt 
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Caesar2 war seit Oktober 2017 im Julia Tierheim auf Zypern, war seit 16.03.2018 in 56179 Vallendar Rheinland-Pfalz in einer Pflegestelle und hat seit 28.05.2018 seine Familie in Deutschland gefunden.

 

VERMITTELT! Hier finden Sie unsere aktuellen Hunde zur Vermittlung.

Update aus der Pflegestelle vom 16.04.2018:

Caesar2 lebt nun seit 16.3.2018 in seiner Pflegestelle in 56179 Vallendar und es wird Zeit, mal ein wenig Neues über ihn zu berichten.

Caesars Erscheinungsbild ist entweder sowas wie ein riesiger Dackel oder ein winziger Labrador, je nachdem, was man lieber in ihm sehen möchte. Größenmäßig liegt er mit seinen 37 cm Rückenhöhe in etwa in Augenhöhe mit z.B. einem Cockerspaniel oder auch einem eher kurzbeinigen Beagle. Vom Gemüt und seiner Energie her ist er tendenziell eher der Labrador. Nicht der Typus aus der Leistungslinie, eher der chillige und entspanntere Labrador-Typus: gutmütig, verschmust, durchaus gelehrig, kinderfreundlich. Caesar2 hat eigentlich nur tolle Charakterzüge und Eigenschaften – nur das Alleinebleiben, das macht ihm noch Probleme. Hieran wird aber nun intensiver als bisher gearbeitet. Sein Problem sind offenbar Verlassensängste, die sich dann in anhaltendem "rufen" nach seinen Menschen – sprich bellen – äußern.

Caesar2 ist ein kleiner, durchaus stattlicher und hübscher Kerl, der mit hoch erhobenem Schwanz sehr entspannt durchs Leben und auch an der Leine läuft. Das scheint er vielleicht sogar aus seinem vorherigen Leben zu kennen, da dies von Anfang an gut klappte. Was ihn schon mal in Anspannung versetzen kann, sind Vögel oder laut knatternde Motorräder. Aber im Großen und Ganzen ist ein Spaziergang mit ihm absolut relaxed möglich. Nach einem Spaziergang liebt er es auf der Couch ein Schläfchen zu halten oder seine Spielzeuge zu sortieren, um sich dann dazu zu legen. Er hat eine aufgeschlossene und fröhliche, offene Art und wäre am liebsten einfach immer mit dabei. Sobald man die Leine, den Schlüsselbund oder das Geschirr zur Hand nimmt, freut er sich total, in der Hoffnung, möglichst auch immer mitgenommen zu werden. Wie gesagt: Zuhause alleine bleiben – das entspricht so noch gar nicht seinen Vorstellungen.
Für Caesar2 wünschen wir uns daher Menschen mit viel Zeit. Sicherlich wäre er auch ein guter Begleiter im Büro. Autofahren macht ihm nichts aus und er ist auch sonst absolut unproblematisch. Mit seinem wunderbar glänzenden und weichen Fell lädt er zum Kraulen und Streicheln geradezu ein und dann steht – aus seiner Sicht – einem gemeinsamen Erholungsschläfchen auf der Couch auch nichts mehr im Weg.

Wenn Sie den verschmusten Caesar2 kennenlernen möchten, melden Sie sich bitte bei uns! Es wartet ein echter Kumpel auf Sie!

  • Caesar-im-Stand-Seitenansicht
  • Caesar-steht
  • Caesar_Kopf
  • Caesar_Kopf_draußen1
  • Caesar_Kopf_draußen2
  • Caesar_Seitenkopfansicht
  • Caesar_sitzt_im_Gras

Ursprünglicher Text aus Zypern:

Die Besitzer von Caesar2 wendeten sich an das Veterinär-Amt, weil sie Caesar los werden wollten. Ihr Sohn hatte Caesar2 angeschafft, dieser studiert nun in Nicosia und keiner hätte mehr Zeit sich um Caesar2 zu kümmern. Die Eltern, die Caesar2 aufgenommen haben, haben einen Pit Bull und dieser würde Caesar2 ständig angreifen und Caesar2 müsste nun weg.

Das Veterinär-Amt kümmerte sich um einen Platz in einem Tierheim. Dort sitzt er nun, war die ersten Wochen völlig verstört und scheu, konnte sich mit seiner neuen Umgebung nur ganz schwer anfreunden. Dem Impfpass konnte man entnehmen, dass Caesar2 schon als Welpe in die Familie kam, der Umzug ins Tierheim war ein riesen Schock für ihn. Sein verhalten insgesamt, lässt auch vermuten, dass Caesar2 generell nicht viel kannte, wohl eher nur im Garten lebte und nicht viel von der Aussenwelt kennen lernte.

Inzwischen hat sich Caesar2 entspannt, er hat angefangen den Tierheimhelfern zu vertrauen und freut sich nun über ihre Aufmerksamkeit und Streicheleinheiten. Mit den anderen Hunden in seiner Gruppe versteht er sich gut.

Nur möchte er nicht immer im Tierheim bleiben, hofft sehr, dass er doch noch seine Familie findet, die ihn wirklich liebt und nie wieder abgibt. Auch hat er inzwischen verstanden, dass es noch sehr viel in dieser Welt zu entdecken gibt.

Haben Sie sich in Caesar2 verliebt und möchten ihm ein liebevolles Zuhause schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Caesar2 würde gerne kastriert, geimpft, gechipt mit seinem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.

  • DSC00065
  • DSC00066
  • DSC00067
  • DSC00069
  • DSC00070
  • DSC00071
  • DSC00072
  • DSC00073
  • DSC00075
  • DSC00076
  • DSC00077
  • DSC00079
  • DSC00080
  • DSC00081
   
© Zypernpfoten in Not e.V.