Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Soleo Tierschutz Zypern Hund prof

Soleo sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

Mischling aus dem Tierheim Zypern sucht ein Zuhause.Rasse: Mischling (Rüde)
Geburtsdatum: ca. Januar 2016
 
Maße: SH 49 cm / H 64 cm / L 70 cm
Kastriert: ja
Geimpft: ja
Gechipt: ja
Farbe: grau/braun/weiß
Gut zu Kindern: unbekannt
Gut zu Katzen: unbekannt
Gut zu Hunden: ja
Trigo
war seit März 2017 im Julia Tierheim auf Zypern und ist seit 04.09.2020 in 96145 Seßlach in einer Pflegestelle.
 

 


Update aus der Pflegestelle vom 31.08.2021:

Unser lieber Trigo feiert dieser Tage seinen ersten Jahrestag in Deutschland in seiner Pflegestelle... ein Jubiläum mit einem lachenden und einem weinenden Auge!

Der menschenbezogene Rüde ist zu einem tollen Familienhund geworden und hat sich an sein neues Leben in Deutschland gewöhnt. Trigo hat viel gelernt und zeigt sich als loyaler Begleiter, der sowohl mit Kindern als auch mit anderen Hunden umgänglich ist, wie auch als Kuschelbär, der gern viel Zeit mit seiner Bezugsperson verbringen möchte. Beim Tierarzt ist er ein Musterpatient und lässt sich durch nichts aus der Ruhe bringen.

Das Merkwürdige: Trigo ist ein toller Typ, der zwar kein Anfängerhund und leider auch Leishmaniose positiv ist (niedriger Wert dank gut eingestellter Medikation), der das Herz aber am rechten Fleck hat und für seine Bezugsperson jederzeit in die Bresche springen würde – und trotzdem ist es uns bisher nicht gelungen, seine Herzensmenschen für ihn zu finden.

Geben Sie sich einen Ruck und lernen unseren lieben Trigo doch einfach mal kennen! Denn wer weiß, vielleicht passt die Chemie zwischen Ihnen und Trigo ja und Sie werden ihn in Ihrem Leben nicht mehr missen wollen! Melden Sie sich gern bei uns, Trigo wartet schon so lange!

  • Trigo1
  • Trigo2
  • Trigo4
  • Trigo5
  • Trigo6
  • Trigo7
  • Trigo_Profil_

Fotogruß aus der Pflegestelle vom 04.03.2021:

  • Trigo-01
  • Trigo-02
  • Trigo-03
  • Trigo-04

Update aus der Pflegestelle vom 24.11.2020:

Trigo ist seit dem 04.09.20 in seiner Pflegestelle in 96145 Seßlach. Er hat sich sehr schnell in sein neues Rudel eingewöhnt. Mit den anderen Hunden gab es von Anfang an keinerlei Probleme.

Trigo ist souverän und hält sich bei den anderen Hunden sehr zurück, er spielt nicht viel und schaut lieber zu, wenn die kleineren Hunde um ihn herum toben. Auf der Hundewiese mit den großen Hunden rennt und tobt er kurze Zeit mit, dann ist ihm aber der Mensch wieder wichtiger und er kommt, um seine Streicheleinheiten abzuholen.

Trigo ist ein sehr menschenbezogener Hund. Jeder, der kommt, wird mit Schwanzwedeln begrüßt und aufgefordert ihn zu streicheln. Bei kleinen Kindern ist er besonders vorsichtig. Wenn die kleinen Hände ihn ein wenig zu fest in sein weiches Fell fassen, bleibt er ganz ruhig stehen und wartet ab, danach legt er sich an ein ruhiges Plätzchen und beobachtet das Geschehen.

Beim gemeinsamen Füttern behauptet er seinen eigenen Trog, wenn er bedrängt wird, geht er lieber zurück. Er kann sich auch gut bemerkbar machen und zeigt uns, wenn er etwas will, denn das verkündet er dann auch ziemlich lautstark. An der Leine läuft er ziemlich gut. Sobald er die Leine sieht, freut er sich und möchte dann unbedingt mit rausgehen. Draußen ist er sehr interessiert, hat auch kaum irgendwelche Ängste. Nur die Schafe und Pferde mag er nicht. Da macht er einen großen Bogen herum.

Am liebsten ist Trigo den ganzen Tag auf Tuchfühlung mit seinem Pflege-Frauchen. Er liegt unter dem Schreibtisch oder nahe bei, kann sich stundenlang neben sie setzen, um ab und zu mit der Schnauze um Zuneigung zu betteln. Sobald jemand den Raum betritt, ist Trigo da und schaut, ob es Streicheleinheiten gibt. Auch bei Fremden kennt er keine Scheu und geht freundlich auf jeden Menschen zu. Er ist wirklich unglaublich anhänglich und verschmust.

Leider ist Trigo noch nicht wirklich abrufbar. Wenn er Lust hat, kommt er, wenn er jedoch ein Mauseloch oder etwas anderes Interessantes ausgemacht hat, konzentriert er sich voll auf diese Suche. Man wird Trigo draußen wohl immer anleinen müssen.

Wegen seiner Leishmanioseerkrankung muß Trigo täglich Medikamente nehmen. Die Erkrankung behindert ihn aber ansonsten nicht.

Wir wünschen uns für Trigo Menschen, die viel Zeit für ihn haben, gerne Spaziergänge, auch mit einem nicht ableinbaren Hund in der Natur unternehmen, und seine Eigenständigkeit akzeptieren. Er ist sicher kein Hund, der stupide Befehle ausführt oder Tricks beherrschen wird. Aber er ist ein treuer Freund fürs Leben. 

Wenn Sie Trigo kennenlernen möchten, dann melden Sie sich gerne bei uns.

 

  • Trigo-PS-00
  • Trigo-PS-01
  • Trigo-PS-02
  • Trigo-PS-03
  • Trigo-PS-04
  • Trigo-PS-05
  • Trigo-PS-06
  • Trigo-PS-07

 

Update aus August 2020:

Trigo ist ein Hund, dessen Sinne hellwach sind. Ein Hund, mit dem man durch die Landschaft streifen kann und sich überraschen lassen darf, was er hier oder dort alles hört oder sieht. Er liebt es zu mäuseln und wäre sicherlich auch höchst erfolgreich, wenn man ihn ließe. Er ist sehr präzise im Orten und blitzschnell, wenn er zum Sprung auf die Maus ansetzt. Seine Sinne funktionieren absolut beeindruckend.

Wir sehen in Trigo Eigenschaften und Verhaltensweisen, die in die Richtung eines Laika gehen. Laiki sind beeindruckende Hunde, aber auch oft Vollblutjäger. Daher nicht unbedingt vom Typ „normaler Familienhund“ oder „Hund für Anfänger“. Ein solcher Hundetyp ist schon eher was für Menschen, die diese unabhängigen, eigenständig agierenden Hunde schätzen, mögen und genau solch einen Hundetyp gezielt suchen und haben möchten.

Trigo möchte ein Herrchen oder Frauchen, das sich viel mit ihm beschäftigt und ihm viele Ausflüge und Bewegung ermöglichen kann und will. Er ist kein Hund, der in der Stadt glücklich würde. Er würde sich an seinen Menschen, der mit ihm eine enge Bindung eingeht, sehr anbinden, obgleich er auf der anderen Seite eine große Unabhängigkeit ausstrahlt. Im Tierheim entbehrt er diesen Menschen leider schon viel zu lange und er vermisst es, zu Jemandem dazu zu gehören. Die Hunde in seinem Pen, mit denen er vergesellschaftet ist, geben ihm nicht, was er braucht. Er möchte Zugehörigkeit, er möchte gemeinsame Abenteuer und gemeinsam mit seinem Menschen auf Entdeckungsreise gehen. Und es läuft ihm leider ja auch so langsam ein wenig die Zeit weg, denn er wird ja nun auch nicht jünger. Die Jahre vergehen und Trigo wartet noch immer im Tierheim, Tag für Tag wartet und hofft er auf seine große Chance, endlich die Gittterstäbe und die Eintönigkeit hinter sich lassen zu dürfen.

Trigo‘s Auftreten, sein Wesen, macht im ersten Moment eher so den Eindruck, als käme er auch wunderbar alleine zurecht. Im ersten Moment wirkt er so ein wenig unnahbar. Wenn er aber die Gelegenheit für eine Bindung bekommt, dann legt sich ein Schalter um und er wird unglaublich anhänglich, schmusig und krabbelt einem förmlich auf den Schoß. Er hat diese weiche Seite, aber er zeigt sie nicht jedem sofort.

Mit Trigo bekäme man einen absolut loyalen und ehrlichen Hund.

Trigo hat kein sonderliches Interesse an anderen Hunden. Eher wirkt er ein wenig stolz und „erhaben“, als könne ihm sowieso keiner das Wasser reichen mit seinen ausgeprägt gut und sicher funktionierenden Sinnen. Er ist ein Naturbursche und man glaubt ihm sofort, dass er auch allein in der Wildnis überleben können würde.

Er ist eben nicht der Typ Haushund, „Everybodys Darling“, der für ein Leckerchen sofort bereitwillig ein Sitz, Platz, Fuß und Bleib anbieten würde. Für ihn müsste etwas Sinn machen.

Gemeinsam durch die Natur streifen, macht Sinn…

Gemeinsam schauen, was es spannendes in der Natur zu entdecken gibt, das macht Spaß und auch Sinn…

Gemeinsam im Anschluss ruhen und entspannen, das macht auch noch Sinn.

Stupide Befehle ausführen, deren Notwendigkeit und Zweck sich nicht wirklich nachvollziehen lassen, das macht für so einen eigenständig denkenden Typ eben keinen Sinn. Wer also einen Hund für die „Unterordnung“ sucht, für den ist Trigo absolut der falsche Hund.

Aber:

Wer einen Hund für gemeinsame Naturerlebnisse sucht, für Wanderungen und Erkundungstouren, egal ob im Flachland oder alpin, der wird in Trigo einen freudigen und ausdauernden Begleiter finden. Wenn auch sicherlich eine Leine notwendig sein wird, da er ohne Leine vermutlich auch selbstständig jagen gehen wollen würde. Das jedenfalls würde einen nicht wirklich verwundern.

Trigo ist aber mit seinen 49 cm nun auch noch sehr gut an der Leine zu führen und auch an der kurzen Leine ist er im und um das Tierheim herum ganz gut leinenführig.

Wer hundeerfahren ist, einen Hund mit Eigeninitiative sucht, im Gegenzug Erfahrung, Konsequenz und auch Geduld mitbringt und einfach gerne Touren durch die Natur macht, der darf sich gerne bei uns für unseren hübschen Trigo melden!

Trigo ist im Tierheim ein eher unauffälliger Bewohner, der so bescheiden seit vielen Jahren das Leben im Tierheim hinnimmt, der die wenigen Momente, wo er mal den großen Auslauf genießen darf oder mal jemand mit ihm eine kleine Runde spazieren geht, so genießt, und dann wieder lange davon träumt, dass er irgendwann noch einmal die Gitterstäbe hinter sich lassen darf….vielleicht auch eines Tages für immer?!

Wir hoffen so sehr, dass wir für Trigo noch ein Zuhause (ggf. auch eine Pflegestelle) finden.

Wir suchen Menschen, die gerne in der Natur wandern, aber das nicht so gerne alleine machen möchten. Menschen, die einen hündischen Begleiter suchen und es nicht scheuen, wenn man diesen angeleint mit auf seine Touren nehmen muss. Die Schleppleine wird zwar sicher ein notwendiges Touren-Equipment sein, aber dieser Mensch bekommt dafür einen absolut loyalen und treuen Freund, der ihm die Natur mit seinen Sinnen nochmal ganz anders zeigen und entdecken lassen wird – unseren Trigo!

Wenn Sie solch einen Freund suchen und wenn seine Leishmanioseerkrankung für Sie kein Hindernis ist, ihm ein liebevolles Zuhause zu schenken, dann melden Sie sich bitte bei uns. Trigo wartet auf seine große Chance!

 

  • Trigo-August20-01
  • Trigo-August20-02
  • Trigo-August20-03
  • Trigo-August20-04
  • Trigo-August20-05
  • Trigo-August20-06
  • Trigo-August20-07
  • Trigo-August20-08

 

Fotos aus Juni 2020:

  • 2020-06-07_-_TRIGO_01
  • 2020-06-07_-_TRIGO_02
  • 2020-06-07_-_TRIGO_03
  • 2020-06-07_-_TRIGO_04

Update vom 02.01.2020:

Jetzt ist Trigo bereits seit fast 3 Jahren im Tierheim. Nun ergab der Tierarztcheck, dass Trigo leider Leishmaniose positiv ist, er bekommt ab sofort Medikamente.

 

Video aus April 2018:

 

Ursprünglicher Text:

Trigo wurde in Limassol gefunden. Leider konnte ihn sein Finder nicht bei sich zu Hause aufnehmen, daher brachte er Trigo ins Tierheim.

Trigo ist sehr freundlich und hat keine Angst vor Menschen, mit den anderen Hunden versteht er sich sehr gut.

Trigo ist ein sehr aktiver Hund, der sich auf ein ebenso aktives Zuhause mit vielen Outdoormöglichkeiten freuen würde.

Möchten Sie Trigo ein liebevolles Zuhause geben, dann melden Sie sich bitte bei uns.

Trigo ist zur Zeit im Julia Tierheim auf Zypern untergebracht und würde gerne gechipt, geimpft, mit Ihrem EU-Ausweis und Traces Papieren zu Ihnen reisen.

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Ansprechpartnern für Interessenten.
 
  • DSC06098
  • DSC06099
  • DSC06100
  • DSC06101
  • DSC06102
  • DSC06105
  • DSC06106
  • DSC06107
  • DSC06108
  • DSC06109
   

Spenden

Sie können uns mit Sachspenden oder auch finanziell unterstützen.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Oder direkt über PayPal spenden:

Amazon Smile klein

Ihr Einkauf,
unsere Spende!

Sie können uns auch direkt mit Sachspenden aus unserer
Amazon-Wunschliste
unterstützen.

Notfellchen Topf

Aktuell befinden sich
2742,36 Euro
im Notfellchen Topf
nutricanis logo getreidefrei
Sie bestellen Futter -
Wir erhalten eine Spende!

    FacebookLogo

© Zypernpfoten in Not e.V.