Login

   

     Kontakt   Impressum  Datenschutz  

Header-ZpfotenIIIIIII

   
   
   
   
   
   

! So können Sie helfen !

Herzpfote

 

! Familie gesucht !

Mischling aus dem Tierheim Zypern sucht ein Zuhause.

Elvis sucht seine Familie

!!! Flugpaten gesucht !!!

Flight SponsorshipII

Pflegestellen gesucht 

PS Gesucht

StaceyProfilneu2aRasse: Deutsch Kurzhaar (Hündin)
Geburtsdatum: Januar 2010

Maße: SH 59 cm / H 69 cm / L 79cm / 22kg
geimpft: ja
kastriert: ja
gechipt: ja 
Farbe: braun/weiß
Gut zu Katzen: nein
Gut zu Hunden: ja
Gut zu Kindern: ja, sollten aber älter sein
Vermittelt seit: 10.06.2015

 

Stacey wurde auf dem Tierheimgelände des Julia Shelters ausgesetzt. Sie war anfänglich ängstlich, denn sie wusste nicht, was nun mit ihr passiert und sicher wurde bisher nicht besonders nett mit ihr umgegangen.

Sie legte ihre Ängstlichkeit schnell ab als sie merkte, dass sie nun in Sicherheit ist.

Stacey ist eine aktive liebe Hündin. Leider muss man ihr irgendwann ihren Schwanz kupiert haben, wie das bei Pointern hier auf der Insel üblich ist.

Sie sucht ein liebevolles aktives Zuhause mit Menschen, mit denen sie die Welt erkunden kann.

Möchten Sie dieser lieben Hündin ein Zuhause geben? Dann melden Sie sich bitte bei uns.

 

Hier gelangen Sie zum Anfrageformular und zu unseren Vermittlerinnen.

 

Stacey noch auf Zypern:

  • DSC05628
  • DSC05630
  • DSC05631
  • DSC05632
  • DSC05634
  • DSC05635
  • DSC05636
  • DSC05637
  • DSC05638
  • DSC05640
  • DSC05641
  • StaceyProfilneu

 

 

Update aus der Pflegestelle in Hamburg:

Stacey ist nun seit 14 Tage in Deutschland und sie ist überglücklich nach 2,5 Jahren aus dem Tierheim draußen zu sein. Das zeigte sie uns schon am ersten Tag und sprang aufs Sofa und schmeichelte sich wie eine Schlange, eine gute halbe Stunde, in die Decken und Kissen und ließ sich den Bauch kraulen.

Stacey ist nur für (jagdhund)erfahrene Hände geeignet. Sie ist ein kleiner Elefant im Porzellanladen.
Wenn Stacey kommt herrschen ihre Gesetze und sie braucht absolut klare Ansagen, alles andere kommt nicht bei ihr an. Dabei sollte man jedoch nicht Konsequenz mit Härte verwechseln, denn Härte braucht sie, wie auch jeder andere Hund nicht.

Sie ist sehr anhänglich und aufdringlich. Ihr Forscherdrang ist enorm. Sie kommt schnell vom Tiefschlaf auf 180. Dies wird allerdings von Tag zu Tag weniger. Natürlich ist alles neu für sie usw. aber ich denke, dass sie immer etwas grobmotorisch bleiben wird.

Rassetypisch für einen Deutsch Kurzhaar wird draußen alles abgeschnüffelt. Es ist alles noch sehr aufregend für Stacey und sie ist nervös und zappelig.

An der Leine läuft sie hektisch und auf dem Feld oder im Wald ist sie sehr nervös und schnüffelt sich dann ins Delirium. Sie möchte alles anspringen, Menschen, Kinder, Autos... einfach alles. Sie hat Jagdtrieb und es sollten deshalb keine anderen Tiere als Hunde im Haushalt vorhanden sein.

Wenn sie in ihrem Sinne ausleben dürfte, als Jagdhund zu agieren, wäre das Wohl ihr Traum. Sie ist schmerzbefreit, mutig und absolut zielstrebig.

Ich stelle mir einen ruhigen Menschen für sie vor der ihr klar und deutlich Contenance übermittelt.
Ganz wichtig ist der Körperkontakt, sie braucht sehr enge Nähe zum Menschen.

 

Update am 15.02.2015 über Stacey:

Stacey - nun 4 Wochen bei uns.

Das Elefanten Mädchen, liebevoll Elphy genannt, ist nun etwas ruhiger geworden.
Wir gehen momentan mit ihr fast täglich in ein Freilaufgehege (ca. 4 ha), wo sie mal richtig Gas geben kann und es scheint ihr wirklich sehr gut zu tun. Sie hat einen enormen Bewegungsdrang, deswegen wollten wir sie schnell in Bewegung bringen, damit sie etwas runter kommt und wir mit ihr vernünftig trainieren können. Vor einigen Tagen war es für das Fahrrad noch zu kalt und glatt und Stacey viel zu hektisch. Dies wird aber bald nachgeholt. Sie springt miltlerweile keine Autos mehr an und ist stubenrein geworden. Eine Schmusebacke ist sie nach wie vor, auf eine ganz besondere Elefantenart. Sie wird immer einen kleinen Dickkopf behalten, aber das macht ja ihren Charme aus.

Mit anderen Hunden ist sie entspannt, nur an der Leine muss noch geübt werden. Sie möchte dann nur unbedingt "Hallo" sagen. Ist dabei aber immer lieb.
Standhafte Kinder sind auch kein Problem, nur wenn sie schläft muss man aufpassen, dass sie nicht gestört wird. Die Königin wird sonst ungemütlich. Man sollte sie doch dann des Trones eine Weile verstoßen danach versteht sie es auch.

Sie sucht gerne Stöcker, die ich angefasst habe im Unterholz und spielt auch ein wenig mit ihnen. Man kann mit ihr über Futter arbeiten/trainieren. Sie hört schon toll auf Rückruf. "Sitz" und auf ihren Platz gehen hat sie verstanden. Stacey fährt ohne Probleme mit dem Auto mit und kann auch darin warten.

Im Großen und Ganzen sind wir zufrieden mit der Entwicklung von Stacey. Sie macht sich ganz gut in der kurzen Zeit von 4 Wochen.

 

Update von Stacey 28.04.15

Stacey ist nun etwas über 3 Monate in ihrer Pflegestelle.

Wie vermutet sind die Anfragen für Stacey gleich Null. Tja warum eigentlich?

Denkt Ihr ich wäre eine alte Schachtel und mit mir ist nix los?

Ich weiß, ich sehe etwas grau im Gesicht aus, aber das ist nunmal typisch für die Rasse "Deutsch Kurzhaar".  Ich stehe mitten im Leben, mit meinen zarten 5 Jahren. Ich bin kein Welpe mehr und aus der Pubertät bin ich schon längst raus. Ich bin ein Hund der schon weiß was er will und ich habe CHARME.

Ok, ich bin nunmal ein Jagdhund und nicht für Jedermann geeignet ABER...

1. Kannst du mit mir durch dick und dünn gehen und wenn du die Natur so sehr liebst wie ich, werde ich dich immer begleiten.

2. Ich habe keinerlei Anzeichen von Aggressionen in allen Hinsichten.

3. Ich bin mit allen Hunden verträglich, egal welche Rasse oder Alter. Selbst pubertierende nervige Hunde können an mir rumknabbern, ich werde nie ausfällig. Ich bin immer brav und lasse mich mittlerweile zum spielen animieren. Ich lasse mich jetzt sogar täglich auf ein Spielchen mit meinem Hundekumpel Enzo aus Spanien ein.

4. Bin ich sehr kinderlieb. Manchmal schaue ich verwundert zu wie Kinder wild toben können, das erinnert mich manchmal ein wenig an mich. Dabei dachte ich immer ich wäre die Einzige die so hibbelig sein kann aber nein da geht noch mehr.

5. Ich bin sehr lebensfroh und verteile jeden Tag meine Glückseeligkeit. Wie ich das zeige? Ich freue mich zB. immer sehr wenn ich mit Pflegefrauchen rausgehe und da bebt, wackelt und tanzt mein ganzer Körper. Sie sagt immer ich hätte einen an der Waffel, schüttelt den Kopf, fällt in eine Starre und wartet bis ich aufgehört habe, mache Sitz und lächle sie an und dann sehe ich wie sie lächelnd wegschaut. Das macht mich so happy, dass wir das Spiel mehrere Male am Tag so veranstalten.

6. Ich zeige meine Dankbarkeit aus dem Tierheim draußen zu sein auch noch anders... wenn mich Pflegemama anfängt zu kraulen genieße ich das in vollen Zügen. Manchmal vergesse ich das ich größer bin und springe ihr dabei auf den Schoß damit ich auch ganz nah bei ihr bin. Dann schmeichel ich mich wie eine Schlange in all ihre Kleidung rein, das riecht immer so guuut und ich fühle mich sehr wohl.

7. Ich bin eine Sportskanone und wenn du gerne Fahrrad fährst oder dich anders sportlich gerne aktiv bewegst dann bin ich sofort dabei. Ich fahre mitlerweile auch an Inlinern super als Zughund, das macht mir riesigen Spaß und ich ziehe als hätte ich nichts anderes im Leben getan. Bikejöring wäre auch genau meine Aufgabe. Rassebedingt werde ich oft als Zughund für diese Sportart eingesetzt weil das wohl in meinem Blut liegt, wenn ich schon nicht jagen kann dann bin ich doch gerne
bereit mit meinem Menschen so noch mehr Spaß zu haben.

8. Mittlerweile habe ich auch gelernt zu lernen. Du kannst auch gerne mit mir in einen Hundeverein gehen denn mein Pflegefrauchen sagt, so langsam habe ich gute Ambitionen für Agility oder ähnliches. Ich habe zwar noch etwas zuviel Heißsporn, aber das wird sich legen wenn man das regelmäßig macht. Ich klettere schon auf Baumstämme, mache kleine Kunststückchen und "hüte"Pflegemamas Leckerliebeutel. Ich mache Sitz, Platz, nimm, Decke und gehe und drehe mich durch ihre Beine, auch in Begleitung mit Klicker und Targetstick. Aber wie schon gesagt bin ich manchmal etwas übermotiviert. Das gilt auch für Leckerliesuche im Ausbau zur Fährtenarbeit. Das wäre auch etwas für mich nur sollte man da aufpassen und langsam rangehen.

Also du merkst vielleicht schon, ich bin keine alte Schachtel!

Und die Tatsache, dass ich ein Jagdhund mit viel Charme bin, sollte dich nicht daran hindern mich kennenzulernen!

Du bist sportlich aktiv, naturverbunden und sehnst dich nach etwas zum "großen schmusen" auf dem Sofa?

Auf was wartest Du? Bitte melde Dich!

 

  • 01
  • 02
  • 03
  • 04
  • DSC_0001
  • DSC_0002
  • DSC_0005
  • DSC_0007
  • DSC_0008
  • DSC_0010
  • DSC_0100
  • DSC_0115
  • DSC_0123
  • DSC_0124
  • DSC_0433
  • DSC_0453
  • DSC_0495
  • DSC_0502
  • DSC_0503
  • DSC_0571
  • DSC_0574
  • DSC_1014
  • DSC_1034
  • DSC_1036
  • DSC_1040
  • DSC_1042
  • DSC_1043
  • DSC_1047
  • IMG_8253
  • IMG_8388
  • IMG_8423
  • IMG_8608_-_Kopie
  • IMG_8643

 

 

 

 

 

 

 

Hier gelangen Sie zum Steckbrief:

(Zum verteilen und ausdrucken. Ein Klick macht das Bild groß.)

 

Stacey Page1

Stacey Stckbr Page2

 

   
© Zypernpfoten in Not e.V.